Frage von DieEinhornFee, 39

Stimmt das, wenn man eine Ausbildung macht, dass man danach direkt einen Realsbschluss hat oder muss man das alles einzelnd machen?

Antwort
von TheDesepticon10, 19

Das stimmt das gilt bei uns auch ob man das anmelden muss weiß ich nicht aber das system gibt es. dieser abschluss ist aber zum schluss nicht so anerkannt also von betrieben ... als der den du direkt machst aber es stimmt das funkitoinert.

Antwort
von Samika68, 31

Wenn Du eine Ausbildung machst, hast Du bei erfolgreichem Abschluss einen Beruf erlernt.

Wenn Du einen Realschulabschluss machst, hast Du einen Realschulabschluss.

Zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Antwort
von Schaco, 15

Das funktioniert zumindest Bayern unter gewissen Voraussetzungen. Soweit ich mich erinnere brauchst du den Quali und Deutsch/Mathe/Englisch in der Berufsschule (was es mittlerweile bei vielen Berufen nicht mehr als Einzelfächer gibt)

Antwort
von ErisaMro, 19

Kommt darauf an, welche ausbildung du machst. Ich habe bei meiner ausbildung den mittleren bildungsabschluss/mittlere reife erhalten, was aber etwas anderes als ein realschulabschluss ist. Eine bekannte jedoch hat als zahnarzthelferin "nur" ihre ausbildung erfolgreich beendet, ohne diesen abschluss. Mit der mittleren reife und 2 jahre ausbildung kannst du danach dein abitur nachholen.

Antwort
von MissesVicey, 13

Ja, den hat man dann. Aber unter bestimmten Voraussetzungen. Eine von diesen ist zb mind. Note 4 in Englisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten