Frage von Jemapel, 55

Stimmt das tatsächliche?

Als ich 14 war habe ich eine Anzeige wegen Körperverletzung bekommen. Ich wurde nicht verurteilt also kein Gericht. Ich musste nur Sozialstunden ableisten das ich erfolgreich gemacht habe und Sozialstunden werden nicht eingetragen somit kann mein Chef später bei meiner Ausbildung etc nie erfahren das ich eine Anzeige hatte stimmts? Bin jetzt 16

Antwort
von Friedel1848, 9

Richtig. Du bist nicht vorbestraft.

Es gibt ein Verzeichnis, in dem deine Tat tatsächlich noch auftaucht, das ist das sogenannte Erziehungsregister. Allerdings kann darauf dein (zukünftiger) Arbeitgeber nicht zugreifen, sondern nur bestimmte Stellen wie die Staatsanwaltschaft.

Antwort
von Siggy, 24

Richtig, nur wenn vorbestraft, was hier nicht der Fall ist, würde eine Eintragung erfolgen.

Antwort
von sozialtusi, 21

Das wird Dein Chef nicht erfahren, nein.

Antwort
von rambosopa, 22

Doch. Da du Sozialstunden leisten  musstest wurdest du wohl in Abwesenheit verurteilt und das steht in deiner Jugendstrafakte. Du kannst aber mit 18 einen Antrag auf Versiegelung deiner Jugendstarfakte stellen, dann kann dein Chef sie nicht einsehen. 

Kommentar von Jemapel ,

Alles klar das habe ich ja noch nie gehört 😂

Kommentar von Sirius66 ,

Ich denke auch nicht, dass es so richtig ist.

Deine Strafe wurde in das sog. Erziehungsregister eingetragen. Hier kann ein Arbeitgeber nicht so einfach drin rum schnüffeln.

Er wird es SO nicht erfahren. Ob es ihm mal jemand erzählt, ist eine andere Sache.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community