stimmt das, dass nach Raucherentzug mehr zunimmt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich war auch mal Raucher und habe nach einer schweren Bronchitis sofort aufgehört zu rauchen, war auch kein Problem. In der ersten zeit war auch alles i.O. doch nach etwa einem Monat fing langsam alles viel intensiver an zu schmecken. So wurden auch die Portionen beim Essen größer.

Das war der erste Fehler. Ein verlangen nach Nikotin war gar nicht vorhanden aber irgend etwas fehlte in den Händen. Manchmal wusste man gar nicht was man mit den Händen machen sollte. Außerdem wuchs der Appetit auf etwas Süßes und das war dann der zweite Fehler.

Und bald fragte man mich ob ich Schwanger sei. Sport war eigentlich nur im Urlaub angesagt denn Bewegung hatte ich genug. Ich dachte wenn ich vielleicht wieder anfange zu rauchen nehme ich wieder ab aber weit gefehlt denn alles andere blieb. Die Essensportionen wurden nicht kleiner und auf Süßes habe ich auch nicht verzichtet.

Als das auch nichts brachte habe ich wieder aufgehört zu Rauchen. Da ich neben Zigaretten auch noch am Abend Pfeife geraucht habe, habe ich dann nur noch ab und an mal, was ich auch Heute noch mache, "eine" Pfeife geraucht. Natürlich nicht auf Lunge!, nur gepafft, wegen der Gemütlichkeit.

Gebracht hat es bis Heute nichts, ist ja klar denn vielleicht 5 oder 7 Pfeifen im Jahr ist ja nichts. Ich habe aber festgestellt das viel Trinken, Wasser!, und statt Süßigkeiten viel Obst essen helfen kann die Pfunde langsam wieder in den Griff zu bekommen. Das gut bei mir ist das ich von Heute auf Morgen auf etwas verzichten kann, manchmal gaaaaanz leicht aber manchmal sehr schwer. Man muss halt auch mal den eigenen Schweinehund überwinden.

Ich komme auch schon mal wieder in die Versuchung eine ganze Tafel Schokolade zu essen, schaffe es aber dann doch noch drei Riegel übrig zu lassen. Zum Glück passiert das aber sehr selten.

Ja jacksusi ich hoffe das Du es schaffst und "nur" max. 5Kg zunimmst denn die kannst Du mit Sport und gesundem Essen dann recht schnell wieder schmelzen lassen.

Gruß Lottl07

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackysusi
16.02.2016, 15:12

vielen Dank. Und ich hoffe dass ich es schaffe, ohne dass ich Depressionen bekommen und dass ich kein Halluzinationen bekommen kann in der Nacht, oder Stimmt nicht. Oder ist nur bei Alkohol Entzug die Halluzinationen??

0
Kommentar von jackysusi
16.02.2016, 17:34

Aha deshalb. Danke.. Zum Glück dass beim Raucher Entzug kein Halluzinationen gib.. sag mal warum ist bei Alkohol Entzug so dass Halluzinationen kommen?

0

Das liegt wahrscheinlich daran dass wenn man mit dem Rauchen aufhört man ein anderes "Suchtmittel" braucht und viele dann zu Süßigkeiten greifen. An sich nimmt man dadurch sonst nicht zu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackysusi
16.02.2016, 15:14

vielen Dank für tip.

0

Ich denke, dass die meisten aus suchtgefühlen anfangen zu essen um was anderes als ersatz im Mund zu haben. Dadurch wird man sicherlich auf Dauer zunehem. Also solltest du darauf achten, womit du das Rauchen ersetzt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackysusi
16.02.2016, 15:16

Also müsste die zuckerlose Kaugummis helfen.. Oder Eiweiß haltige Lebensmittel essen.

0

Kurzbericht einer Ex-Raucherin:

Letzte Zigarette November 2014, Gewicht 68 kg. Angefangen zu dampfen, Nikotin ist also nach wie vor Thema. Keine Veränderungen der Essgewohnheiten, aber Tod des Hundes (weniger Laufen).

Februar 2016 trotz bewegungsbetontem Job: 79 kg.

Der Stoffwechsel wird langsamer, wenn man aufhört zu rauchen. Der Körper muß nicht mehr auf Hochtouren laufen, um die ganzen Gifte abzubauen.

Es hilft also nur noch mehr Bewegung und eine Umstellung der Ernährung. Seit dem ich nicht mehr rauche, stimmt auch die Sache mit dem Grundumsatz nicht mehr. Der ist gesunken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackysusi
15.02.2016, 20:34

danke für tip 

0

Man nimmt nur deswegen zu, weil man das Essen wieder intensiver schmeckt und die Zeit die man sonst mit rauchen verbringt in andere Sachen steckt.

Diese Zeit verbringt man dann oft mit Naschen oder futtern :)

Machste alles so weiter wie vorher wirst du aller wahrscheinlichkeit nach nicht zunehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackysusi
15.02.2016, 20:08

danke und wegen abends immer heisshunger bekomme ,das komt zunächt die meine frage 

0

Das stimmt da ziggis sich positiv auf die Verdauung auswirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Makaeli
16.02.2016, 12:11

Das ist aber auch wirklich das Einzige, aber ansonsten lieber aufhören, denn dann klappt es auch so mit der Verdauung und dazu noch viel gesünder. Zunehmen wird man nur deshalb, weil der Stoffwechsel sich verändert, er muss sich erst umstellen. Gesunde Ernährung, Bewegung und genügend trinken, hilft ... und alles kommt ganz von selbst ins Lot.

0

Ja man nimmt zu. Das ist echt gemein, da gibt man sich sowie Mühe und dann das als Belohnung! Ich hab genau deshalb zweimal wieder angefangen. Beim dritten Mal war ich klüger. Bin jetzt 15 Jahre Nichtraucher !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackysusi
16.02.2016, 15:16

Kann Ihnen ja verstehen, dass nicht so leicht waren. Der Zeit des Entzug

0

Ja das stimmt außer du Ernährst dich Gesund und machst Sport! Aber so viel nimmt man nicht zu ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung