Frage von eudollar, 101

Stimmt das, dass die Türkei in 2 Jahren EU mitglied wird?

Im internet habe ich irgendwo gelesen dass Türkei in zwei Jahren als Währung den Euro haben wird. Ist angeblich zi lich sicher stimmt das so?

Wird das dann für,uns gut oder schlecht sein?

Antwort
von DerHans, 58

Im Internet kannst du alles mögliche lesen. Das heißt aber noch lange nicht, dass das alles stimmt.

In der BILD-Zeitung steht auch viel.

Antwort
von sarahj, 47

Ich hoffe unsere Politiker schalten endlich mal ihr Hirn ein, und lassen das Spielchen für die nächsten 1-2 Generationen bleiben. Was da aktuell passiert ist ein dummer, kurzsichtiger Kuhhandel: weil die EU das Flüchtlingsproblem nicht in den Griff bekommt, schmiert man den Türken mit der Aussicht wieder mal wieder Honig um's Maul. Oder glaubt es zumindest.

Die Türkei passt nicht im geringsten in die EU.

Mal ganz unabhängig von Erdogan, der ein absolut unsicherer Partner ist (und gerne falsch spielt), genügt in der Türkei ein Regierungswechsel, und nichts ist mehr wie vorher. Solange eine Mehrheit dort Erdogan wählt, der die Freiheits und Menschenrechte mit Füssen tritt, solange ist nicht nur die Türkei, sondern sind die Türken selbst unreif für die EU.

Man stelle sich vor: ein Land wie die Türkei vertreten in der EU Kommission. Mit Kommissaren die von Erdogan ausgesucht werden. Das wäre die Katastrophe schlechthin.

Kommentar von eudollar ,

Stimmt

Kommentar von samsungboy2000 ,

Türkei passt sehr gut in die EU, aber Erdoğan nicht, bin selbst Türke, aber gegen Erdoğan. Ich bin für die sozialdemokratische CHP

Kommentar von eudollar ,

Bist du dir sicher? Ich hab geglaubt dass CHP die republikaner sind.

Kommentar von sarahj ,

Also Deine Meinung in Ehren, aber Du gehörtst zu einer Minderheit.

Fairerweise muss sich jeder liberale und moderne Türken fragen, (insbes. nach den letzten Wahlergebnissen), wieviele Türken heute noch zu den Werten von Kemal Atatürk stehen. Ich frage mich das besonders, weil ich mich an Umfragen erinnere, nach denen Erdogan sogar hier in D mehr Anhänger hat, als in der Türkei selbst. Man liest von überwältigenden Mehrheiten.(http://www.welt.de/politik/deutschland/article130103106/Tuerken-in-Deutschland-l...).

Ein Land das vor 4 Jahren noch eine Partei verboten hat, weil sie sich für die Gleichberechtigung der Kurden eingesetzt hat? Ein Land, das die IS unterstützt (Ölhandel) und Kurden bombardiert, die die einzigen sind, die wirklich am Boden gegen die IS kämpfen? Ein Land, das einen russischen Flieger abschießt, weil die Russen wirklich gegen die IS kämpft? 

Bei aller Sympathie für die Minderheit der liberalen und modernen Türken: aber bei der Faktenlage ist es doch nicht realistisch. Bleiben wir lieber bei einer Wirtschaftspartnerschaft die ja durchaus noch ausgebaut werden kann.

"Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" und "Diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet" (*)

(*) und bevor jetzt einer auf die Idee kommt, den Kommentar löschen zu lassen, weil er "Hass schürt", sollte er mal nachschauen, von wem diese Zitate stammen: von Kemal Atatürk, den wohl die meisten Türken verehren.


Antwort
von hummel3, 61

Ich hoffe nicht! - Ich hoffe dagegen, dass sich die EU wieder darauf besinnt, wen sie da gegenwärtig, nicht ohne eigennützige aber falsche Gedanken, umwirbt. - Ansonsten würde das endgültig den Untergang dieser Staatengemeinschaft heraufbeschwören. - Diktatoren in der Art von Erdogan, welche zudem noch der staatlichen Säkularisierung vom Islam entgegen arbeiten, dürfen in der EU keinen Platz finden.

Antwort
von BenLam, 47

Hallo eudollar,

aktuell erfüllt die Türkei die Kriterien für einen Beitritt zur europäischen Union nicht. Das hat sich bis heute nicht geändert und wird meiner Meinung nach durch die Regierung um Herrn Erdogan auch nicht besser.

Es steht noch nichts zum Beitritt oder der Einführung des Euros fest.

Kommentar von eudollar ,

Das kann aber schnell gehen. Und dann mitglied

Kommentar von BenLam ,

Das war nicht deine Frage.

Antwort
von bmke2012, 53

Wer hat sich denn diese Unsinn (irgendwo im Internet) ausgedacht? Es gibt zwar wieder verstärkte Kontakte über Beitrittsverhandlungen zwischen der Türkei und der EU, aber da ist noch nichts entschieden.

Kommentar von eudollar ,

Die beitrittsverhandlungen wurden wieder aufgenommen. 

Antwort
von wuwa2000, 27

Ich hoffe ja! Türkei ist geil und die Menschen sind total nett! Aber Erdoğan muss weg. Leider sieht es zurzeit nicht danach aus. :(

Antwort
von kenibora, 38

Schaust oder hörst Du denn keine Nachrichten....?

Antwort
von Biberchen, 39

nur die Hälfte der Türkei, die andere Hälfte gehört ja zu Asien.

Kommentar von lesterb42 ,

Die kleinere Hälfte.

Kommentar von samsungboy2000 ,

Zyperm ist ganz in Asien, trotzdem sind die in der EU

Kommentar von Biberchen ,

ja, eben weil das ganze Land und nicht nur ein Teil nicht zu Europa gehört :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community