Frage von saku99, 142

Stimmt es, dass Millionäre weniger Steuern als wir normal verdienenden Menschen zahlen?

Hab gehört das Gemeinden (dorf) oder (stadt) nicht möchten das die Millionäire ihren platz verlassen deswegen zahlen die angeblich weniger steuern damit sie bleiben

Antwort
von Mojit00, 77

Also um mal etwas genauer zu sein:

In den meisten EU Ländern ist die Steuer auf das Einkommen (Einkommenssteuer) gestaffelt. Das heißt je mehr man verdient desto höher ist der Prozentsatz wieviel davon als Steuer an das Finanzamt abzuführen sind.

ALLERDINGS:

Allerdings ziehen Unternehmen und auch Millionäre gerne in Länder die einen geringen Steuersatz haben.
Nun kam es immer wieder mal vor das Länder großen Unternehmen einen äußerst geringen Steuersatz versprochen haben um das verbleiben bzw. herziehen in das eigene Land zu bewirken. Frei nach dem Motto: Ein kleinerer Teil vom Kuchen ist noch immer besser als gar keinen Teil zu bekommen.

Ein Unternehmen das aus diesem Grund öfters in den Medien war ist Apple!

Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten :-)
Gruß Mo

Antwort
von LiselotteHerz, 91

Kann ich mir nicht vorstellen. Die haben ihre Einkünfte genauso zu versteuern, wie andere Menschen auch. Ansonsten kommt eines Tages das böse Finanzamt. Steuerhinterziehung wird mit hohen Freiheitsstrafen geahndet. lg Lilo

Kommentar von saku99 ,

Hat man ja gesehen bei Uli hoeness nur 3 jahre knast

Kommentar von LiselotteHerz ,

Nur - naja, ich wöllte keine drei Jahre im Gefängnis sitzen wollen

Kommentar von saku99 ,

Für so etwas würde ich ihm 20 jahre geben

Kommentar von LiselotteHerz ,

Jetzt wollen wir mal nicht übertreiben. Er hat schließlich keinen Mord begangen und selbst da sitzt man nicht unbedingt 20 Jahre

Antwort
von Nummer1212, 81

Nein alle zahlen gleich viel an Steuern.

Jedoch prozentual und nicht festgelegt damit eben reiche genausoviel zahlen wie arme.

Im Gegenteil es gibt Steuerklassen.

Je mehr du verdienst desto höher die Steuerklasse.

Je höher die Steuerklasse desto höher die Abgabe

Kommentar von PatrickLassan ,

Was du meinst, nennt sich progressiver Steuertarif. Steuerklassen gibt es für den Lohnsteuerabzug.

Antwort
von kampymike, 35

Eigentlich ist es andersherum.. Millionäre zahlen mehr Steuern als wir "normale" Menschen, da diese mehr Geld besitzen. Deswegen machen ja viele Millionäre Steuerhinterziehung!

Antwort
von veilchenfuerth, 78

Soweit ich weiß, müssen Millionäre Steuern zahlen, weil sie ein größeres Einkommen haben

Kommentar von saku99 ,

Es gibt ja millionaire die durch Zinsen leben dann haben die ja eigentlich kein einkommen

Kommentar von chxxxxy ,

Bei uns gibst die Kapitalertragssteuer ..die genau sowas berücksichtigt. 

Kommentar von LiselotteHerz ,

Man muss aber auch sein Vermögen offen legen und das wird auch besteuert. Warum meinst Du wohl, haben sehr wohlhabende Menschen Konten in Luxemburg und in der Schweiz? Damit sich das die Steuer nicht holt.

Kommentar von PatrickLassan ,

Man muss aber auch sein Vermögen offen legen und das wird auch besteuert.

In Deutschland wird seit 1997 keine Vermögensteuer mehr erhoben. Dass Wohlhabende ihr Geld dennoch im Ausland anlegen, liegt daran, dass sie dadurch die Besteuerung der Zinseinnahmen vermeiden wollen (was solang klappt, bis mal wieder eine Steuer-CD auftaucht^^).

Kommentar von PatrickLassan ,

Zinseinkünfte sind ebenfalls steuerpflichtig. Wenn man ausschließlich Zinseinkünfte hat, dann zahlt man nur die Kapitalertragsteuer in Höhe von 25% + Soli + Kirchensteuer, d.h. also weniger, als wenn man andere Einkünfte hätte.

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__43.html

Kommentar von LiselotteHerz ,

Steuern zahlt man prozentual zum Einkommen gesehen. Ein einfacher Arbeiter zahlt so gut wie keine Steuern, ein gut verdienender Banker mit Sicherheit mehr. Wir zahlen alle Steuern - ob wir wollen oder nicht.

Kommentar von saku99 ,

Ich komme aus der Schweiz und habs jetzt gemerkt das es nur in der Schweiz so ist

Antwort
von PatrickLassan, 82

Nein. Über die Höhe der Einkommensteuer entscheiden nicht die Kommunen, daher trifft das so nicht zu.

Antwort
von failamplace, 49

In der Schweiz gibt es die Pauschalbesteuerung für Ausländer die einen Wohnsitz dort haben. Die Pauschalbesteuerung bezieht sich nicht auf das Einkommen, sondern auf den Lebensaufwand.

Dann kann es sein, dass man weniger zahlen muss.

Diese Besteuerung wurde aber genau für das eingeführt, damit die Reichen ihr Geld dort ausgeben, weil sie keine hohe Steuer zahlen müssen.

Mehr dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalbesteuerung

Wie die ganze Sache in Deutschland oder Österreich aussieht, kann ich dir nicht sagen :)

MfG

Failamplace

Kommentar von saku99 ,

Ebe ich chume au vo de schwiz und genau so hanis au ghört

Kommentar von DaMenzel ,

Übersetzung saku99: Eben, ich komme auch aus der Schweiz und genau so habe ich es auch gehört.

=)

Kommentar von failamplace ,

Haha scho guet, chume ebefalls us de Schwitz :D

Antwort
von cruscher, 50

Falsch die Zahlen so viel wie wir...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten