Frage von lottchen903, 43

Stimmt das das alle sagen das Star Wars teil 7 an alle anderen teile erinnert?

Ich kenne alle teile und war 2 mal im Kino zu dem Film aber ich habe nur ein paar bekannte teile mitbekommen aber fast alle sagen das der halbe film aus Doppelungen besteht

Antwort
von TT1006, 18

Star Wars Episode 7 ist zu weit mehr als der Hälfte eine Neuauflage von Episode 4.

**************************SPOILER-WARNUNG!!!*******************************

Brechen wir den Plot mal stark herunter:

1. Die Jedi sind fast vollständig ausgemerzt und nur noch Legenden.

2. Das Sithimperium hat eine Superwaffe gebaut, die einfach nur größer geworden ist und mehrere Planeten gleichzeitig zerstören kann.

3. Ein Guter hat die Pläne - wird aber gefangen genommen.

4. Mithilfe des Milenium Falcons gelingt es, an die Pläne zu kommen.

5. Das Imperium stellt sich so dämlich an, wie es nur geht.

6. In letzter Sekunde können die Guten die Superwaffe zerstören.

Ich hatte nachdem ich im Kino war das Gefühl, dass sich die Verantwortlichen bei Disney dachten: "Hey, die Fans möchten SW 4! Nehmen wir einfach alle wichtigen Elemente davon und kopieren sie einfach - dann werden die Fans SW 7 auch lieben!"

Kommentar von triopasi ,

Ist aber nicht nur SW4, gibt auch Szenen aus anderen Teilen! Z.B. der Anfang, wo das Dorf ausgerorret wird erinnert doch sehr stark an das, was Anakins Eltern zugestoßen ist ;)

Kommentar von TT1006 ,

Das sind in meinen Augen Details, aber klar - da gibt es auch Parallelen. Was mich eher stört, ist der absolut uneinfallsreiche Plot. Wenn der neue Todesstern wenigstens ein paar wirkliche Änderungen mit sich bringen würde, hätte ich ja nichtmal ein Problem damit, aber auf mich hat er keine Sekunde lang bedrohlich gewirkt. Mein Bruder hat das etwa so beschrieben: Der Böse ist eig nicht wirklich eine Gefahr, sondern nur etwas nervig. Man wusste schon davor ganz genau, wie das ganze endet.

Dennoch muss man dem Film zwei Dinge positiv anrechnen:

1. Er hat nicht den von vielen befürchteten Disney-Touch, der einfach nicht zu SW passt.

2. Die neuen Charaktere sind einfach zum verlieben! BB-8 finde ich ganz pers nicht unbedingt so genial, aber Rey, Finn und auch Poe finde ich einfach nur klasse!

Und der Film ist ofc allein deswegen sehenswert, weil er ein SW-Film ist. Aber das ist nicht der Verdienst der Produzenten ...

Antwort
von triopasi, 29

Der gesamte 7. Teil ist iwie ein Zusammenschnitt von Remakes der anderen Teile. Klar gibts Szenen, die's vorher so nicht gab, aber so als ganzes ist der 7. Teil so ein Remake der Teile 4-5-6 (Kann sein, dass ich da paar Teile verwechsele, Prinzip ist aber klar.)

Antwort
von Cephalothorax, 25

Ja, stimmt.

Das sind aber auch die Leute, die sofort geschrien hätten "Der Film ist ja ganz anders als die Originale!!", wenn zuviel Fremdes drin gewesen wäre. Manchen Meckerköpfen kann man es einfach nicht recht machen.

Das Wichtige an Star Wars ist nicht der Plot des Films oder die Tatsache, dass es schon wieder eine Art Todesstern gibt. Wichtig sind die Charaktere und Mythologie des Universums, und wie die erweitert werden. Und in diesem Bereich hat Episode 7 einen ganz ausgezeichneten Job gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten