Frage von piercethejenny, 65

Stimme im Kopf. WAS IST DAS?

Hallo zusammen. Ich hab ein problem...für manche mag es sich vielleicht komisch anhören aber egal. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also, in meinem kopf exestiert eine art stimme, eine böse stimme. Diese stimme will alles schlecht reden. Als beispiel: ich bin glücklich mit meinem freund zusammen, aber heute zum beispiel hat die stimme einfach zu mir gemeint:"du musst dich trennen! Du hast es nicht verdient" usw. Oder sie flüstert mir zu was für ein versager ich doch bin. Ich will das alles nicht denken...vor allem nichts schlechtes was mit meinem freund zu tun hat. Aber diese stimme geht einfach nicht weg. Ich dreh langam durch, hab panikattacken ohne ende...ich schrei:"sei endlich still" ! Ich hab keine ahnunng was das ist.(übrigens: Ich bin bei ner psychologin ...wegen selbstverletzung usw...hab die stimme auch schonmal angesprochen). Ich bin ein sehr überemotionaler und sensibler mensch...und diese stimme macht mich einfach fertig. Weiß jemand von euch was das sein könnte? Ud vor allem was ich dagegen tun kann ;( Ich kann langsam nicht mehr

Antwort
von Scherzkeks4104, 33

Vielleicht wäre es hilfreich, sich mal mit der Stimme genauer auseinanderzusetzen. Schreib dir auf, was sie dir sagt, so kann deine Therapeutin auch besser eine Diagnose erstellen. Und Sie wird dir höchstwahrscheinlich das gleiche sagen. Denn wenn du dich damit auseinandersetzt und nicht automatisch versuchst es zu unterdrücken, kann man die Ursache herausfinden. Und mir hat das aufschreiben negativer Gefühle und Ängste immer geholfen.

Antwort
von bibi8888, 41

Jeder Mensch trägt mehrere Denkweisen in sich, gut und böse...wenn man es so nennen will. Du scheinst das sehr genau wahrzunehmen. In Form einer "realen" Stimme, die du zu hören meinst, ist das allerdings schon seltsam und sollte mit einem Arzt ( nicht unbedingt mit einer Psychologin!) besprochen werden. Erste Anlaufstelle ist der Hausarzt.

Antwort
von Mignon2, 39

Hobbypsychologen/Laien im Internet können dir leider nicht helfen. Du bist bereits in psychologischer Behandlung. Besprich die "Stimme" also mit deiner behandelnden Ärztin. Nur sie kann dir helfen. Gute Besserung!

Kommentar von bibi8888 ,

Psychologen sind halt nicht immer auch Ärzte, da darf man nichts verwechseln!

Antwort
von mimichannn, 12

Du musst dir jedesmal denken "aales völlig gleichgültig." Und an deinen Lieblings Film oder dein Lieblings Lied denken :) und jedes Mal wenn sie etwas sagt, denkst du dir halt immer und immer wieder "alles völlig gleichgültig." 

-Es hilft wirklich einen klaren Kopf zu bekommen. Das hat mir auch geholfen als ich nachts zu viel nachgedacht habe und nicht schlafen konnte wieviel ich wach lag.-

Kommentar von mimichannn ,

alles*

Antwort
von bodyguardOO7, 19

Das liegt meistens nur an einer Übererregung der Nerven durch die Stresshormone - was dagegen hilft findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten