Frage von SchizoSync, 38

Stimme im Kopf hören?

Hey,

Ich fühle mich momentan relativ schlecht und habe in nächster Zeit einen Termin beim Psychiater. Seit ich mich mit der Thematik befasst habe, musste ich natürlich feststellen, dass manche Merkmale zu bestimmten Persönlichkeitsstörungen zu mir passen, vor allem bei den schizoiden Störungen.

Jetzt habe ich dazu mal ne Frage, da ich dazu irgendwie keine Antwort finde, ob das jetzt normal ist oder nicht, weil ich den Unterschied zwischen Gedanken, Vorstellungen und alles was in die Richtung geht, nicht genau kenne.

Gedanken sind für mich Sätze oder einzelne Worte, (auch Musik und Geräusche) die man von seiner inneren Stimme im Kopf ausformuliert zugesprochen bekommt. So, dass man mit ihr innerlich richtige Dialoge führen kann, ohne vor sich hinzunuscheln. Sie ist zumindest bei mir immer vorhanden, kommentiert alles, außer ich bin durch praktische Tätigkeit zu stark abgelenkt.

Vorstellungen sind für mich bildliche Gedanken, wie wenn man Tagträumerisch Bilder von einem erlebten Ereignis sieht. Die können aber auch akustisch werden, wenn man sich denn an alles erinnern kann.

Von anderen Forenschreibern im Netz habe ich nämlich vieles gelesen, was mir merkwürdig vorkommt im Bezug auf mich.

Liege ich da richtig, oder ist mein Verstand doch etwas verwirrt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jeally, 27

Also meine Definition von Gedanken und Vorstellungen ist genau wie deine. Die innerliche Stimme ist grade bei Frauen nicht abzuschalten. Sie redet immer, allerdings kann man die Gedanken umlenken wenn man das möchte. Ausnahme wären Gedanken die einen wirklich beschäftigen, die kommen immer wieder. Ich habe meiner Psychologin auch schon oft von meinen Gedanken erzählt und sie meinte immer, dass das alles normal ist

Antwort
von Froson, 38

Wenn du sie nicht am reden hinder kannst , kannst du von "Stimmen in meinem Kopf reden" wen du sie nach belieben ausbremsen kannst dann würde ich es Gedanken nennen

Kommentar von SchizoSync ,

Ok danke. Naja, habe schon das Gefühl, oft zu denken, ohne das ich das will. Hält sich von den Inhalten her aber meistens im Rahmen. Nur meine bildlichen Gedanken haben manchmal ne saftige Ausprägung :D

Antwort
von Bgjvc, 22

Schließe mich der Meinung von Fronso an.

Kommentar von Bgjvc ,

*Froson

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community