Stimm das was der Volksmund sagt:"Wer nicht hören möchte muss fühlen"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man es auf gefährliche Situationen bezieht vor denen gewarnt wurde und die Warnung einfach ignoriert wurde, dann stimmt es immer, wenn das vor dem gewarnt wurde passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprichwort; Das Verb "hören" bedeutet hier "gehorchen; dem Rat eines
anderen befolgen". Dieses alte "pädagogische" Sprichwort sagte man oft auch zur Androhung von Prügel, wenn das Kind nicht gehorchte. Es findet sich bereits bei Bücking 1797 (Medicinische und physikalische Erklärung deutscher Sprichwörter und sprichwörtlichen Redensarten), ist aber älter.

Dieses autoritäre Erziehungskonzept findet sich insbesondere im "Struwwelpeter" aus dem Jahr 1845 (siehe hierzu auch "mit dem Feuer spielen; ein Spiel mit dem Feuer betreiben").
Die elterliche Prügelstrafe ist ist längst nicht mehr zeitgemäß und seit
dem Jahr 2000 in Deutschland verboten, so dass das Sprichwort heute nur noch in allgemeinerer Form verwendet wird, etwa wenn man den Rat anderer ignoriert oder Regeln missachtet hat und dadurch Probleme bekommt.

 http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~Wer%20nicht%20hoeren%20will,%20muss%20fuehlen!&suchspalte%5B%5D=rart_ou

"Wer nicht hören will, muss fühlen." .......ist dies allgemein gültig?

Ich denke schon, jemand muss seine eigenen (bitteren) Erfahrungen machen, wenn er entsprechende Warnungen ignoriert. Spruch, der erziehen und/oder belehren will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
20.09.2016, 00:21

also gilt es wohl auch in der politik?

wenn die bürgerferne trotz aufschrei nicht gehört wird? und weiter bürgerferne von oben gemacht wird kommt es zu grosse protest wahl?

die frage ist wer ist jetzt verantwortlich?

0

In vielen Fällen stimmt das schon, aber nicht immer.

" Hätte ich dich auf Mutti gehört., "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
19.09.2016, 20:11

welche mutti meist du? eine partei chefin?

0

Was möchtest Du wissen?