Frage von milch100, 32

Stimm das ö?

Ich wollet ein Haus kaufen über einen Makler.Nun habe ich es doch nicht bekommen,ich vermute es gibt da noch ein Interessent und damit der Makler seinen Ruf nciht verliehrt hat er esuns nicht gesagt. Hier meine FRage wenn es jetzt dritte gibt die mehr bieten mussd er Makler uns das mitteilen weil er hat davor mündlcih zugestimmt und wir waren die ersten und einzigsten.Macht er sich ansonsten strafbar?

Antwort
von Maboh84, 17

nö strafbar macht er sich nicht. er kann auch sagen, er möge euch einfach nicht...:)
mündliche zusagen sind halt immer so ne sache, da nur sehr schwer beweisbar. aber frag doch einfach direkt nach`?

Kommentar von milch100 ,

Mit den mündlcihen zusagen was ist wenn man zeugen hat?

Kommentar von vierfarbeimer ,

Eine mündliche Zusage für was??? Dass er dir das Haus vermitteln will und dem Verkäufer mitteilt, dass der Interessent milch100 bereit ist, das Haus für den Preis xxx.xxx zu nehmen, stellt keine Verbindlichkeit dar.

Antwort
von xmoepx, 15

Der Makler kann da sowieso nichts machen. Der kann euch das blaue vom  Himmel versprechen: Ihm gehört das Haus nicht. Der Verkäufer entscheidet wer das Haus bekommt. Makler hin oder her.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten