Frage von Dopi535, 64

Stilmittel zu "Flügel, flog, flöge"?

Hey, es geht um die 3. Strophe im Gedicht "Mondnacht" von Joseph von Eichendorff:

"Und meine Seele spannte

Weit ihre Flügel aus,

Flog durch die stillen Lande,

Als flöge sie nach Haus."

Die Wörter "Flügel", "flog" und "flöge" haben ja die gleiche "Herkunft", wie nennt man das in Bezug auf Stilmittel? Unsere Lehrerin sagte "Ellipse", das passt aber von der Definition her nicht.

Danke im Voraus.

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für deutsch, 37

Wortfamilie oder Lexemverband. Der Stamm ist gleich bzw. die Stammvarianten (flug, flog, flüg, flieg) gehören zu einem Lexem.

Ellipse stimmt gar nicht, eine Ellipse ist ein verkürzter Satz, meist fehlt das Subjekt. Was noch zöge (aber sich auch wieder durch den Lexemverband erklärt) ist die Alliteration <fl>, die aber das Flüchtige und Fließende in ihrer Lautstruktur symbolisiert.

Kommentar von Dopi535 ,

Super, danke dir!

Kommentar von achwiegutdass ,

Es geht hier um ein rhetorisches Stilmittel. Wortfamilie und Lexemverband sind keine Stilmittel.

Diese bekannte Figur ist ganz klar eine figura etymologica.

Antwort
von achwiegutdass, 21

Eine ähnliche Frage habe ich neulich bereits beantwortet.

Es handelt sich um einen typischen Fall von figura etymologica (einem Sonderfall der Paronomasie).

Antwort
von kingofthewar, 30

Familie (Wortfamilie) glaub ich is das was du meinst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community