Frage von mk2661, 78

Stillstand beim Abnehmen was nun?

Hi leute,Ich bin 21 jahre alt, 173 cm gross und wiege 67 kg..Ich habe letztes jahr in 2-3 monaten 8 kilo verloren.. Habe gesund gegessen und war jeden zweiten tag sport machen ( crosstrainer 1000 kcal verbrannt)Ich will das nochmal durchziehen und mein altes gewicht 60kg erreichen.. Seit 3 wochen mache ich sport ( jeden tag crosstrainer 2000 kcal)2 mal die woche mache ich ne pause..Ich esse ca 1200-1500 kcal.. Ernähre mich gesund aber obwohl ich das doppelte an sport mache bin ich in einem "stillstand" seit einer woche bin ich 67 kilo und es ändert sich einfach nichts.. Woran kann das liegen.. ? Ich habe ja nur noch 7 kg zu verlieren ..

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 19

Ersteinmal isst du viel zu wenig! 1500kcal sollten es schon mindestens sein damit dein Grundbedarf (also das was dein Körper zum überleben im Koma noch bräuchte) ansatzweise gedeckt ist. Besser wären um die 1800kcal! Damit würdest du dann wirklich gesund und nachhaltig abnehmen, aber nicht mit Kalorien unter deinem Grundumsatz! 

Dann: Es ist ganz normal das es irgendwann zu einem Stillstand kommt. Bei den einen ist das nach 5kg bei dem nächsten nach 10kg bei wieder anderen können es mehr sein oder weniger. Das kommt ganz auf den Körper allein an. Vor allem: 1 Woche Stillstand ist gar nichts! Das fällt dann sogar noch unter Tägliche Schwankungen und hat mit nem richtigen Stillstand (der dann mehrere Wochen bis Monate dauern kann) nichts zu tun. 

Von daher mein Tipp: Iss mehr, dabei aber gesund und ausgewogen und treibe nur alle 2 Tage Sport (der Körper braucht auch Erholungstage nach den Sporttagen damit die Muskeln zeit zum wachsen haben) 

Kommentar von mk2661 ,

Genau das werde ich tun.. Danke ! :)

Antwort
von emily2001, 45

Hallo,

das wird immer wieder vorkommen, du kannst ab und dann einen Obsttag (Je Mahlzeit 2 Äpfel und eine 1/2  Banane x 3 am Tage) einlegen und danach einen Tag,wo du nur Proteinen (Käse, Vollkornbrot, etwas Fleisch oder Schinken)  ißt. 

Nicht vergessen ordentlich zu trinken, mind. 2 Liter und bis zu 3 Liter am Tage (natriumarmes Wasser).

Emmy

Kommentar von mk2661 ,

Ich esse eben auch weniger (1200 kcal) seit einigen tagen bzw seit dem der stillstand eingetroffen ist.. Und verbrenne ca 2200 kcal.. Normalerweise müsste ich doch so effektiv abnehmen..

Antwort
von SuperZyZz, 20

Zuerst einmal musst du bedenken, dass dein Gewicht mit zunehmendem Alter auch ohne großen Zuwachs an Fettmasse mehr werden kann. Z.b deine Kochen wachsen noch bis zum 21. Lebensjahr und deine Muskeln hast du durch das Training ja auch vergrößert. Dazu kommt, dass du durch die gesunde Ernährung wahrscheinlich mehr trinkst und die Speicherung des Wassers in deinen Zellen zu mehr Gewicht führen könnte. Davon abgesehen sind 60kg für 1,73 echt wenig. Selbst bei 70kg wär dein Gewicht total in Ordnung.

Wenn du aber immer noch weniger wiegen möchtest, musst du Übungen machen, die das Wachstum deiner Muskeln nur geringfügig fördern,  also keine Kraft-, sondern nur Cardio-Übungen. Dazu kannst du in Intervallen deinen Kalorierenspiegel noch weiter senlen, z.b wenn du am Wochenende keinen Zucker zu hoher Leistungsfähigkeit brauchst. Dann könntest du den cheat-day weglassen und andere supplements, die du sonst zur Unterstützung des Muskelaufbaus verwendest. Deine Trainigszeiten dann noch so platzieren, dass du ohne Kohlehydrate trainierst und die Reserven deines Körpers verbrauchst, z.b am morgen nichts essen und dann 2 Stunden auf`s Laufband, bevor der Tag startet. 

Viel mehr fällt mir ehrlich gesagt nicht ein und ich verweise gerne auf fachkundige Menschen in deiner Nähe. Eine weitere Gewichtsabnahme halte ich aus gegeben Gründen nicht für sinnvoll. Wenn du aber auch mit harter low-carb-diät nicht weiter kommst, kannst du fasten. Nur Wasser und sonst gar nichts. Solltest du das machen, ist jedoch ärztliche Vorsorge von größter Bedeutung :)

Antwort
von SuperZyZz, 34

Kannst du das nicht ein bisschen genauer ausführen? Möchtest du noch 20kg abnehmen, weißt aber nicht wie? Denkst du, es wollen zu müssen oder wo genau liegt das Problem?

Wenn du einfach nicht mehr abnehmen kannst, dann reduzier die Anzahl deiner Kalorien auf ein Defizit von 200 pro Tag, statt 100, oder was du jetzt machst. Du kannst auch die Sportart wechseln, sie intensiver betreiben oder dir bei deinem Arzt, im Gym oder einem kundigen Freund nochmal Beratung holen :))

Kommentar von mk2661 ,

Hab micj hier neu angemeldet und vergessen das dazu zu schreiben :)

Also

Ich bin 21 jahre alt, 173 cm gross und wiege 67 kg..Ich habe letztes jahr in 2-3 monaten 8 kilo verloren.. Habe gesund gegessen und war jeden zweiten tag sport machen ( crosstrainer 1000 kcal verbrannt)Ich will das nochmal durchziehen und mein altes gewicht 60kg erreichen.. Seit 3 wochen mache ich sport ( jeden tag crosstrainer 2000 kcal)2 mal die woche mache ich ne pause..Ich esse ca 1200-1500 kcal.. Ernähre mich gesund aber obwohl ich das doppelte an sport mache bin ich in einem "stillstand" seit einer woche bin ich 67 kilo und es ändert sich einfach nichts.. Woran kann das liegen.. ? Ich habe ja nur noch 7 kg zu verlieren ..

Antwort
von user023948, 11

Nimm nicht mehr ab! Du wiegst eher zu wenig als zu viel!

Antwort
von Luna1881, 41

keine sorge das ist völlig normal manchmal nimmt sogar noch einparr gramm zu

einfach weitermachen dann fallen die kilos bald wieder

lg

Kommentar von mk2661 ,

Hoffe das dauert nicht allzu lange.. Der wille ist da und durchziehen werde ichs auch.. Nurdemotiviert es einen eben.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten