Frage von 0TomKlaar0, 51

Stilles Wasser oder Wasser mit Sprudel?

Es wird immer gesagt, dass man 2 Liter stilles Wasser trinken soll. Was ist, wenn man Sprudelwasser stattdessen trinkt muss man davon dann mehr trinken ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EliasFragt96, 33

Nein, aber durch den Sprudel, wirkt der Magen voller und somit schafft man es nicht, so viel zu trinken.

Kommentar von EliasFragt96 ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von Berndkahlbaum, 27

Ob mit oder ohne Kohlensäure, das ändert nichts an der Menge! Allerdings stimmt es , dass stilles Wasser gesünder ist !

Kommentar von Dirndlschneider ,

  Beweis ???

Außerdem hält die Kohlensäure das Wasser keimfrei .


Antwort
von xKatzchen, 22

Stilles Wasser zu trinken ist wesentlich gesünder da der Körper zu viel Kohlensäure auf einmal nicht vernünftig abbauen kann :)

Kommentar von hwlen ,

Es wird doch auch nicht verarbeitet sondern ausgeröpst

Kommentar von Arteloni ,

So ein Schwachsinn. Das CO2, das nicht schon beim trinken abgeatmet (oder eben "ausgerülpst") wird kann vollkommen problemlos über die Lunge abgeatmet werden.

Antwort
von ScharldeGohl, 29

Nein, 2 Liter sind zwei Liter

Antwort
von Wasted0007, 20

Das stimmt nicht aber kohlensäurhaltiges Wasser ist viel ungesünder. Weil, wie der Name schon sagt eine Säure drinn ist. Also immer stilles Wasser trinken

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

Es ist keine Säure drin. Die umgangssprachliche Kohlensäure ist CO2, das dem Wasser zugesetzt wird, also nichts anderes, als das, was du ausatmest. Darum rülpsen die meisten Menschen nach dem Trinken. Der Körper nimmt es nicht auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten