Frage von xXLeopard2a6Xx, 52

Stillen Charakter ändern?

Hallo Ich habe folgendes Problem. Und zwar mache ich momentan ein Jahrespraktikum. Nur das Problem ist das ich so gut wie nie rede also eher der Stille im Team bin. Mir fallen aus irgendwelchen Gründe keine Gesprächsthemen sowie Wörter ein, ich weiß nicht warum. Dies möchte ich auf jeden Fall ändern. Da es anscheinend eher negativ rüber kommt wenn ich so gut wie nie was sage. Habt ihr Tipps wie ich das am besten im griff bekomme? oder woran es sogar liegen könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Letibra, 16

Hi,

Vllt bist du einfach ein schüchterner Mensch. Jeder ist eben anders.

Es könnte sein, dass du ein nicht so hohes Selbstvertrauen hast, weshalb du dich nicht traust andere Leute anzusprechen.

Der 1. Schritt wäre also dich selbst so zu akzeptieren und zu mögen wie du bist. Dann strahlst du das auch aus,und du wirst sehen, dass viele Menschen auf dich zu kommen werden.

Der 2. Schritt wäre jdn aus deinem Team anzusprechen ,den du sympathisch findest. Betreibe enfach ein bisschen Small talk.

Beginne einfach mit einem Hallo und an der Reaktion des anderen wirst du merken, wie er drauf ist und kannst dich dann auf den nächsten Schritt vorbereiten.

Wenn sich daraus eine nette Bekanntschaft ergibt gut, wenn nicht dann nicht.

Ich hab zweimal Schule gewechselt und kenne die Situation wenn man neu ist und nicht weiß, wie man Kontakte knüpfen soll.

Da Wichtigste dabei ist man selbst zu sein. Sich ändern zu wollen ist da auf jeden Fall der falsche Weg, glaub mir.

Du schaffst das! Trau dich!

LG

Letibra


Kommentar von xXLeopard2a6Xx ,

Vielen Vielen Dank für den Text

Antwort
von Prinzessle, 20

Du bist ja Neu und der Jüngste im Team, da wird es verstanden, wenn Du nicht die ganze Zeit plapperst.

Also ich denke das fällt nicht gleich Negativ auf, sondern wird vielleicht sogar als angenehm empfunden.

Bei der Arbeit kannst Du spezifische Fragen stellen oder von Dir aus fragen ob Du noch dies kurz erledigen sollst.

In der Pause eignen sich Themen die gerade in den Medien behandelt werden oder was man am Wochenende unternommen hat oder ganz schlicht, dass es merklich kühler geworden ist und man doch langsam merkt , dass es Herbst ist...

Aber wie gesagt man muss nicht pausenlos quasseln sondern kann sich auch einfach mal an einem Gespräch beteiligen...

Du schaffst das schon, gib Dir dafür die Zeit um die anderen im Team auch etwas besser kennen zu lernen... 

Kommentar von xXLeopard2a6Xx ,

Vielen Dank :)

Antwort
von Goodnight, 22

Das kommt auf jeden Fall negativ an, nicht bloss eher. 

Such dir einen Therapeuten.

Antwort
von bibi8888, 17

Kurze Gegenfrage: Hättest du denn etwas zu sagen und traust dich nicht?

Kommentar von xXLeopard2a6Xx ,

Nein trauen tue ich mich nur fällt mir halt nichts ein :/

Kommentar von bibi8888 ,

Versuche mal, dich gedanklich mit den Praktikumsinhalten zu befassen, vielleicht hast du Fragen oder möchtest in bestimmten Bereichen mehr wissen. Dann sollte dir zu gegebener Zeit dazu auch etwas einfallen, was du beitragen kannst. Vorbereitung sozusagen......:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community