Frage von martints, 90

Stiefvater welche Rechte ?

Hallo,

Ich Wohne zusammen mit meiner Frau und ihren 2 Kindern aus der ersten Ehe in einem Einfamilienhaus .

Sohn ist 7 Jahre und die Tochter 12 Jahre

Seit 1 Monat ist das Verhältnis zu meiner Frau schlecht , wir gehen uns einfach nur aus dem Weg, am 29 .03 bin ich auch beim Anwalt wegen Trennung.

Ich Arbeite in der Nacht in einer Bäckerei und Frau geht mittags bis zur Mitternacht arbeiten, Kontakt hat sie zu den Kindern nur übers Handy, wenn keine Schulferien sind sieht sie die Kinder wenn sie zur Schule gehen oder wenn sie von der Schule kommen, dann geht sie aber arbeite.

die Kinder haben öfters Streit unter sich , dass es schon fast jeden tag eskaliert , die Tochter ist schon so mit den Nerven am Ende , das sie nur noch auf den Sohn brüllt.

Im Haushalt funktioniert nicht viel, das Kinderzimmer vom Sohn wurde schon seit 6 Monaten nicht mehr staub gewischt...oder sonst jeglich sahen , weil Frau immer sagt sie Putzt schon auf der Arbeit, macht sie es nicht noch zuhause.

Der Sohn fragt mich jedes mal wann Mamma nach hause kommt, weil er sie vermisst, ob es die Mutter wenig interessiert kann ich nicht sagen, ob ihr das Geld wichtig ist als die eigenen Kinder .

Das Verhältnis von der Mutter zur Tochter ist auch nicht so gut, die Tochter passt auf den Sohn auf während die Mutter arbeiten geht, die ganze schuld bekommt dann die Tochter, dazu ist es schon gekommen das sie einmal von zuhause weggelaufen ist.

was kann ich dagegen machen, muss ich immer Zuhause bei den Kinder bleiben weil ich mit ihr verheiratet bin, wie gesagt unser Verhältnis ist überhaupt nicht gut , wenn ich die beiden Kinder trenne hilft es nicht viel.

danke für eure Hilfe, schönen Ostertage wünsche ich

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von autmsen, 14

Das liest sich schon arg nach Vernachlässigung der Kinder durch beide ELTERNTEILE. Jedenfalls dann wenn der Vater Kenntnis von den Zuständen hat. Und diese Kenntnis kann mit Recht unterstellt werden wenn er die Kinder regelmäßig über ein Wochenende hat. 

Bitte ermögliche Deiner Stieftochter sich hier 

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

beraten und helfen zu lassen. Unterstütze sie gerne dabei. 

Was das Haus angeht: 

Du schreibst, sie ist im Grundbuch als 50%-ige Eigentümerin eingetragen. 

So weit mir bekannt macht das geltende Recht einen Unterschied zwischen geschlossenem Ehevertrag und Lebensgemeinschaft Was dann die finanziellen Folgen einer Auflösung betrifft. Hier belese Dich bitte ausführlich online. Ich beziehe mehrere Immobilien-Newsletter kostenlos die diese Thematik immer dann ausführlich darstellen wenn es neue wesentliche Urteile gegeben hat. 

Aber auch manche juristische Seite - juraforum, juris-online, Anwaltsseiten - geben gute und verständliche Auskunft. 

Sinnvoll ist in jedem Fall sich selbst erst mal schlau zu machen. Denn geltendes Recht stimmt gerne mal nicht mit eigenen Vorstellungen überein. 

Antwort
von maja11111, 40

nun du kannst garnichts dagegen tun, außer vielleicht mal deine häuslichen pflichten zu erfüllen. wenn du siehst, dass es verdreckt ist, dann mach gefälligst sauber und gib nicht deiner ex die schuld. wenn die beziehung vorbei ist und du dich trennen möchtest, dann darfst du ausziehen, die scheidung einreichen, deine sachen rausverlangen und die trennung der gemeinsamen dinge und dann ist feierabend.

rechte gegenüber den kindern hast du keine. du bist in bezug auf die kinder garnichts zu ihnen, außer der derzeitige mann von mama. wenn dir also was nicht passt, dann aktiviere die väter der kinder und gut ist. ansonsten wird sich deine zukünftige ex gedanken machen wie sie die kinder und arbeit handelt - oder eben auch nicht.

die tochter ist alt genug ihre arbeiten im haushalt mit zu erledigen, der jüngste wird ja in der lage sein, sein zimmer aufzuräumen. andere familien schaffen es auch. also mach dir einen kopf wo du hingehest, wenn du ausziehst.

erkläre deiner ex weiterhin, dass du nicht weiter auf die kinder aufpassen wirst und sie sich gedanken machen soll, wie sie die betreuung ihrer kinder sicherstellt.

Antwort
von Wonnepoppen, 41

Nein, du mußt nicht immer zu Hause bleiben, vor allem da du dich trennen willst u. es sind schließlich ihre Kinder. 

Wie meinst du das mit den Kindern trennen?

du könntest dich mal ans Jugendamt wenden, eure Verhältnisse zu Hause schildern u. um Rat fragen?

Kommentar von Inge3105 ,

Bevor ich zum Jugendamt rennen würde, (das würde ich im übrigen überhaupt noch nicht einmal in Erwägung ziehen), würde ich ein Gespräch am gemeinsamen Tisch organisieren, wo der Vater der Kinder, die Mutter und Du dabei sind. Vorher alle Punkte aufschrei- ben, die besprochen werden müssen / sollten. Man muss seine Dinge zunächst einmal versuchen, selbst in die Hand nehmen, ansonsten ist man gelinde gesagt: "unmündig". Sollte das Gespräch jedoch nicht gut werden für die Kinder - und nur das zählt hier - würde ich erst dann weitere Hilfe suchen. Vielleicht nimmt ja die Mutter durch das gemeinsame Gespräch wahr, dass man es gut meint. Falls jedoch nicht, wird sie schon sehen, wie ihr geschieht. Denn bei Einreichung einer Scheidung wird bei minderjährigen Kindern automatisch das Jugendamt benachrichtigt und stattet einen Besuch zu Hause ab.
Ich wünsche Dir Stärke und Kraft, dass Du das alles gut regeln kannst.
Gruß, I.

 

Antwort
von martints, 40

beim Anwalt bin ich erst am 29.3 ,

Mit Trennen meine ich das ich versuche den streit auseinander zu bringen aber es nicht viel hilft.

Haus gehört zu Hälfte mir und ihr, sie möchte nichts vom Haus und will sich eine Wohnung suchen, das habe ich auch schriftlich mit ihr , was auch die Möbel angeht, wie aber dann alles geregelt wird , kommt noch alles.

Sorgerecht hat sie  und er leibliche Vater der die Kinder alle 14 Tage am Wochenende zu sich nimmt.

ich weiß nicht ob ich mir nicht selbst ein Bein stelle wenn ich zum Jugendamt gehen , deswegen frage ich auch was für pflichten ich habe wenn wir alle im einem Haushalt wohnen 

Kommentar von maja11111 ,

du hast die pflicht ruhe zu halten und sauber zu machen, wenn du zu hause bist. dir wird einfach unterstellt, dass du die übung aus boshaftigkeit machst. das solltest du sein lassen. macht auch keinen unterschied.

wenn das haus zur hälfte ihr gehört und sie es nicht will, dann wirst du sie auszahlen müssen und ihren anteil auszahlen. selbiges gilt für die möbel. alles was du behältst, musst du ihr auszahlen.

Antwort
von laaancebutters, 30

Wie wärs denn mal mit Jugendamt, zum eigenen Wohle der Kinder..

Antwort
von martints, 21

danke erstmal für eure antworten.

Ich werde nicht aus dem Haus ausziehen, Frau hat keine Vermögen gehabt ich habe alles am Haus bezahlt und Zahle auch alles weiter...Das wird für sie nicht so einfach, sie wollte ausziehen, weil sie eh nicht Das Haus alleine mit ihren Kinder Stämmen  kann, Meine Pflichten im Haushalt mache ich, es geht um die Kinder zimmer, leider ist der Sohn nicht in der Lage sein Zimmer sauber zu halten, das sollte eher die Mutter von sich aus machen, wenn ihr die Kinder Wichtig sind !

Kommentar von maja11111 ,

warum machst du es nicht? ob sie das haus zahlen kann oder nicht, wirst du ja sehen. immerhin wirst du unterhalt für deine frau zahlen müssen. wenn sie also einen antrag stellt, dass sie das eheliche haus bekommt, dann fliegst du raus. sie hat da einfach den längeren hebel in der tasche. sie geht arbeiten, du zahlst trennungsunterhalt und später nachehelichen unterhalt. dann wird sie das haus schon halten können.

Kommentar von Akka2323 ,

Sie arbeitet und es sind nicht seine Kinder, da muß nicht viel gezahlt werden.

Kommentar von Inge3105 ,

Ich glaube aus folgenden Gründen nicht, dass der Mann Unterhalt an seine Frau zahlen muss. Wie schon erwähnt, arbeitet sie. Und für die Kinder erhält sie Unterhalt von ihrem geschiedenen Mann. Es wird jedoch so sein, dass bei der Scheidung beide Verdienste angeguckt werden. Ist sein Verdienst höher, muss er wohl einen Ausgleich zahlen. Schade, dass hier nicht mehr das Verursacherprinzip gilt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten