Frage von Reuzux, 39

Stiefvater ist asozial. Was tun?

Hey Leute!

Meine Eltern haben sich vor gut einem Jahr getrennt und meine Mutter ist mit einem Neuem Mann zusammen. Seit er hier eingezogen ist, hat er mich mehrmals angebrüllt, meckert an allem rum was ich mache, z.b. wenn ich 5 Minuten später als gewollt aufstehe. Außerdem beleidigt er durchgehend meinen Vater. Bei meiner Mutter ist es genau das gleiche seit er hier wohnt. Gibt es eventuell irgendwas was ich tun kann? Denn mir tut das alles momentan sehr weh.

Antwort
von Medjai, 34

Du kannst auch den Weg wählen in dem du zum Jugendamt gehst und dort den Fall schilderst . Dafür sind die Mitarbeiter ja da.

Antwort
von Biberchen, 29

ich denke mal deine Mutter hat sich in Torschlusspanik zu schnell an einen Mann gehängt der nicht gut für euch ist.Du kannst nur hoffen das sie bald zur Einsicht kommt und sich wieder von ihm trennt.

Antwort
von beangato, 32

Wenn Du kannst, zieh zu Deinem Vater.

Antwort
von xFear65, 39

Kontakt abbrechen, wenn es wirklich zu weit gehen sollte!

Kommentar von Tragosso ,

Wie das denn, wenn er bei der Mutter wohnt?

Antwort
von Jhinsmusic, 38

Kannst du nicht zu deinem echten Vater ziehen?

Kommentar von Reuzux ,

Ich weiß nicht ob meine Mutter so wie sie momentan drauf ist das zulassen würde.

Kommentar von Jhinsmusic ,

dann geh zum Jugendamt ich bin mir nicht zu 100% sicher aber ich denke du hast das recht zu entscheiden bei welchen Elternteil du Leben möchtest

Antwort
von SvenWolf89, 32

Wie alt bist du denn?

Je nachdem stellt sich nämlich die Frage ob du die Konfrontation mit deinem Stiefvater/ deiner Mutter suchen solltest oder Hilfe dazu ziehen solltest.

Kommentar von Reuzux ,

14.

Kommentar von SvenWolf89 ,

Glaube nicht das dein Stiefvater dich nach deinen Schilderungen mit 14 schon ernst nehmen wird. Von demher gib deiner MUTTER den Hinweis das es so nicht weiter geht.

Sollte Ihr das dann egal sein und alles so weiter laufen solltest du dir Hilfe holen Bsp. Jugendamt. Allerdings solltest du dir über die eigenen Konsequenzen darüber bewusst sein.

In ganz dramatischen Fällen heisst es dann Heim oder Pflegefamilie. Und ich kenne niemand der mal gut von deutschen "Heimen" gesprochen hat.

Antwort
von eggenberg1, 5

ja   endlich mal an ordnung halten    wenn der  weckerklkingelt bedeutet  das aufstehenundnicht  erst imlezten moment aus dembett hüpfen  und ungewaschen dannzur  schule  gehen , ordnunghalten in deinem zimmer , am essplatz  imwohzimmer  -einen vernünftigen sprachgebrauch  und   vor allem ffeundlich sein ..probiers aus --   das ergebnis  wird verblüffend  sein -- und  asozial ist was ganz anderes !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community