Frage von Baoshan, 42

Stiefsohn aus China adoptieren Wie?

meine Frau hat ein Kind aus erster Ehe, welches ich nun adoptieren möchte. Problem dabei ist, dass sowohl meine Frau , als auch mein Stiefsohn chinesische Staatsbürger sind. Die Adoption in China durchzuführen gestaltet sich aufgrund der dortigen Gesetzeslage schwierig. Vielleicht gibt es hier jemanden, der bereits ähnliche Erfahrungen gesammelt hat?

Antwort
von lasterfahren, 16

wenn der vater des kindes der adoption zustimmt, dann ist dies möglich. solange diese unterschrift nicht vorliegt, gibts keine adoption.

Kommentar von Baoshan ,

Lieder nicht ganz so einfach. Die Einwilligung liegt vor, aber wir haben Probleme diese Urkunde notariell zu beglaubigen.

Kommentar von lasterfahren ,

dazu sollte der vater persönlich anwesend sein.

Antwort
von Goodnight, 21

Wenn der Vater seine Einwilligung nicht gibt, geht das nicht.

Familiennachzug beantragen. Auch das ist ungewiss, wenn deine Frau schon lange vom Kind getrennt ist.

Kommentar von Baoshan ,

Wir leben schon seit drei Jahren in Deutschland zusammen

Kommentar von lasterfahren ,

und seit sicher verheiratet. das wäre die voraussetzung überhaupt über adoption nachzudenken. das nächste wäre die anwesenheit des vaters zur erklärung des einverständnisses.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community