Frage von MaiIsDaBoss 08.01.2011

Stiefel kaputt, und erst nach einem monat!

  • Antwort von PeVau 08.01.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hierbei handelt es sich um Gewährleistung und deine Ansprüche daraus bestehen gegenüber dem Verkäufer. Beim Kauf von Verbrauchsgütern (=beweglichen Sachen) geht das Gesetz (§476 BGB) grundsätzlich davon aus, dass ein Mangel, der sich innerhalb von 6 Monaten zeigt, bereits beim Kauf vorhanden gewesen sein dürfte (Beweislastumkehr), es sei denn, das Gegenteil wäre offensichtlich.

    Wenn sich der Verkäufer vor dem Umtausch drücken möchte, so muss er nachweisen, dass der Sachmangel erst später durch unsachgemäßen Gebrauch entstanden ist. Das dürfte allerdings schwer fallen.

    Bring also deine Stiefel zurück und lass dich nicht abwimmeln.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%c3%a4hrleistung#Sachmangel

  • Antwort von Babsi2404 08.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich würde an Eurer Stelle die Stiefel einschicken lassen, damit Deichmann die Chance hat, den Fehler zu ergründen. Wenn sie dann nicht von selbst das Geld zurückgeben, auf Rückabwicklung (also Geldrückgabe) bestehen.

  • Antwort von quopiam 08.01.2011

    Generell ist es so, daß Du dem Verkäufer "Nachbesserung" einräumen mußt. Er muß Gelegenheit haben, seine Ware sozusagen zu korrigieren. Erst wenn das nicht möglich ist, hast Du Anspruch auf Umtausch oder Geld zurück. Auf Kulanz tauschen viele Unternehmen einfach um, vor allem, wenn Sachen noch nicht getragen sind oder fast neu sind. Bei diesen Schuhen kann man davon nicht mehr ausgehen. Ich würde versuchen, eine Kulanzregelung zu bekommen, so daß Deichmann das Geld rausrückt. Das kann man oft erreichen, wenn man freundlich und nett mit der Geschäftsleitung verhandelt und immer hübsch gütlich bleibt. Sie MÜSSEN das nicht einräumen und das wissen sie auch. Aber einen Versuch ist es trotzdem immer wert. Gruß, viel Glück, q.

  • Antwort von kleimber 08.01.2011

    wir hatten letztens das selbe problem, nach drei wochen... die haben die schuhe geklebt, dass ist alles was sie anbieten... du könntest wohl das geld zurück berlangen, aber sie werden dir eine art abnutzgebühr abziehen können, sodass du definitiv mit verlust rausgehst... ich würde sie einschicken lassen...

  • Antwort von xCarolx 08.01.2011

    Hast du doch gestern schon gefragt? Also Umtauschrecht eigentlich 2 Wochen. Hier aber, Sachmangel. Das heißt, sie werden versuchen deine Schuhe zu reparieren. ABER, dein Geld kannst du dann trotzdem zurückverlangen.

  • Antwort von JustReal24 08.01.2011

    rein rechtlich gesehen hat kein laden, der keine garantie gibt, die verpflichtung, irgendein produkt zurückzunehmen, weder für geld, gutschein noch ein anderes produkt.

  • Antwort von MaiIsDaBoss 08.01.2011

    ich meinte rein Rechtlich.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!