Frage von RayBlue, 136

Steve Jobs: "Erfinder" des Smartphones?

Hat Steve Jobs im Prinzip das iPhone erfunden und alle anderen Marken vom iPhone abgekupfert? Oder welcher Markenheller ging zuerst ins Rennen?

Antwort
von atom74, 57

Sagen wir's so, Steve Jobs und einige Leute von Apple haben das Smartphone mit dem iPhone neu interpretiert (neu-erfunden).

Gemäss Wikipedia gilt das 'Simon' aus dem Jahr 1994 als das erste Smartphone:
https://en.m.wikipedia.org/wiki/IBM_Simon

Aber auch Apple arbeitete mit dem Newton (1993) oder auch Palm (1996) an handlichen Organizern, zwar ohne Telefonfunktion, aber etwas wie ein Smartphonevorgänger.

Tatsache ist, dass Nokia, Ericsson, Motorola  und RIM (Blackberry) auch schon vor dem iPhone Smartphones hergestellt haben, wie z.B. Ericsson R380 aus dem Jahre 2000:
http://retrotechnolgyfan.blogspot.ch/2015/06/the-ericsson-r380-is-15-years.html?...

Auch war das Betriebssystem 'Windows Mobile' vor dem iPhone auf Smartphones recht verbreitet.

Apple hat aber das Smartphone mit dem iPhone neu interpretiert und den Markt von hinten komplett überrollt. Die heutige Form des Smartphones ist sicher stark auf das iPhone zurückzuführen, doch das Smartphone an sich ist keine Erfindung von Apple (auch nicht von Steve Jobs).

Kommentar von SchakKlusoh ,

Du redest ziemlich geschickt darum herum, daß jemand Anderer das Smartphone erfunden hat und daß Apple es abgekupfert hat.

Kommentar von atom74 ,

@Schaklusoh:
Nein, ich habe im letzten Satz gesagt, dass es nicht Apple war, die das Smartphone 'erfunden' haben.
Nenne mir ein Gerät, wo Apple abgebilch abgekupfert hat und komme bitte nicht mit dem Prada-Handy oder irgendwelchen anderen Handys, welche auch einen grossen Bildschirm und wenig Knöpfe hatten...Kennst Du auch den Unterschied zwischen Innovation und Erfindung?

Antwort
von Ifosil, 65

Das "Smartphone" war keine neue Erfindung, schon in den 90ern gab es ähnliche Konzepte. Nur damals waren die Teile extrem teuer und die Technik war noch nicht reif genug. Vorreiter war damals ironischer weise Microsoft, sogar Tabletts haben sie versucht (Haben es aber auch nicht erfunden). Nur leider etwas zu früh. Apple hat diese Idee weiter verfolgt und es genau zur richtigen Zeit mit einem perfekten Konzept raus gebracht. 

Kommentar von BoosterBoss12 ,

Apple hat das Erste Richtige Hamdy raugebracht wies Heute aussieht
Mit Home Button und Aus schalter

Kommentar von SchakKlusoh ,

Was ist ein "Erste Richtige Hamdy", bitteschön?

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 21

Steve Jobs hat schon mal nichts erfunden, das waren immer noch seine Ingenieure. Das Konzept des Smartphones ist wesentlich älter, und zum Releasezeitpunkt 2007 wurde der Smartphonemarkt bereits von Nokia, RIM/Blackberry und Motorola dominiert.

Das iPhone war lediglich das erste Smartphone, das weitesgehend auf Gestensteuerung setzte.

Antwort
von SchakKlusoh, 41

Steve Jobs hat eigentlich gar nichts erfunden. Er hat immer nur andere erfinden lassen.

Steve Jobs war Geschäftsmann. Er hat Ideen vermarktet. Er war auch kein netter Mensch. Bei Apple hat er seine Kollegen um Geld geprellt. Und als Chef muß er eine ziemliche Nervensäge und ein schlimmer Despot gewesen sein.

Naja, und die Arbeitsbedingungen bei den Zulieferern und Herstellern der iPhones usw. kennt man ja.

Antwort
von dennis51100, 26

Es war eher gesagt das erste brauchbare Smartphone, das so wie unsere heutigen Smartphones war.

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

"Brauchbar" waren schon eine ganze Reihe anderer Smartphones vorher, bedingt dadurch, dass das erste iPhone ziemliche EInschränkungen beim Thema Mobilfunk sowie der Unterstützung von Medienformaten hatte, wurde 2007 schon mehrmals die Frage gestellt, ob das iPhone eher ein brauchbares Smartphone war.

Antwort
von tactless, 49

Als das erste Smartphone gilt der von BellSouth und IBM entwickelte und von Mitte 1994 bis Anfang 1995 in einem Teil der USA als „Personal Communicator“ vertriebene Simon.

https://de.wikipedia.org/wiki/Smartphone#Geschichte

Das ihr alle immer zu faul zum googeln seid macht einen schon geringfügig aggressiv! 

Kommentar von SchakKlusoh ,

Das ihr alle immer zu faul zum googeln seid macht einen schon geringfügig aggressiv!

Ja, Du hast Recht, das nervt.

Kleine Korrektur: Das ist nicht Google, sondern Wikipedia.

Kommentar von tactless ,

Über Google kommt man unweigerlich auf Wikipedia wenn man das Wort "Smartphone Geschichte" googelt! 

Kommentar von SchakKlusoh ,

Warum sollte man einen Umweg machen?

Kommentar von SpiderPig3639 ,

heult doch nicht so rum alter

Kommentar von tactless ,

Laber mich nicht voll Alter! 

Kommentar von SchakKlusoh ,

Jetzt habt Euch doch wieder lieb!

<3

Kommentar von SchakKlusoh ,

Jetzt habt Euch doch wieder lieb!

<3

Antwort
von NorthernLights1, 55

Guck dir alte ScienceFiction Filme / Serien an ( 60er jahre ). Dort kamen Geräte wie das Iphone schon irgendwie vor und ich denke Steve Jobs und Co. haben diese Ideen nur weiterentwickelt  :)

Kommentar von SchakKlusoh ,

Es gibt einfach Erfindungen, die liegen in der Luft.

Flachbildschirme, Tablet-Computer, Mobiltelefone - man schaue sich einfach einmal alte SF-Filme an, da kommt immer wieder etwas vor, was später/heute umgesetzt ist.

Antwort
von Livid, 55

Ist es nicht meistens so, dass irgendwelche "Normalos" teilweise solche Ideen haben und letztendlich die ganz großen Firmen, die Mittel und Wege haben, dann die Idee umsetzen? Wer weiß.. Vielleicht war es ein normaler Schüler.

Antwort
von Aktzeptieren, 41

Nein und googelt eig keiner mehr

Kommentar von SchakKlusoh ,

Wer Google benutzt, hat sie ja auch nicht alle.

www.ixquick.de

Da wird keine Datensammlung über Dich angelegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community