Frage von kokoon, 109

Steurerklärung: Lohnsteuerbescheinigungen zurück bekommen aber kein Steuerbescheid?

Hey leute,

hab vor ca. einem Monat meine Steuererklärung abgegeben, jetzt hab ich meine beigefügten Lohntseuerbescheinigungen zurück gesendet bekommen aber es lag kein Steuerbescheid oder sonstiges dabei.

Hab ich was falsch gemacht, bekomm ich jetzt kein Geld? Eigentlich müsste das Finanzamt doch bei irgendwelchen Unklarheiten mich kontaktieren oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Omikron6, 47

Als Beschäftigter beim Finanzamt ist hierzu zu sagen, dass der Bearbeiter der Steuererklärung die nicht mehr benötigten Unterlagen zurückschickt und gleichzeitig die maschinelle Verarbeitung der Steuererklärung "anstößt". Dabei wird in der Regel der Bescheid zum dritten Tag körperlich erstellt und ist aus internen Gründen dann auf einen Absendetag eine Woche später vordatiert. Wenn du heute die Unterlagen erhalten hast, dürfte der Bescheid unter dem Datum 5. oder 6. September zur Post gegeben werden.

Antwort
von archibaldesel, 32

Kommt noch. Zuerst kommen die Belege zurück, später der Steuerbescheid.

Die Lohnsteuerbescheinigung musst du übrigens nicht beifügen. Die Daten werden dem Finanzamt direkt vom Arbeitgeber übermittelt. Steht übrigens auch auf der Bescheinigung.

Antwort
von Delveng, 51

@kokoon,

man bekommt immer erst die Unterlagen zurück. Etwas später kommt der Bescheid (Die Abrechnung).

Kommentar von kokoon ,

Achso, weißt du wie lange das in der Regel dauert bis der Bescheid kommt nachdem man die Unterlagen erhalten hat? :)

Kommentar von Delveng ,

@kokoon,

das hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Ich bekomme meine Abrechnung etwa 1 Woche später. Bitte habe einfach nur Geduld.

Kommentar von kokoon ,

alles klar, vielen dank :)

Antwort
von Zakalwe, 51

Zur Entlastung des FA bekommt man erstmal die Unterlagen zurück, der Bescheid folgt dann später. Steht doch bestimmt auch so im Brief drin.

Kommentar von kokoon ,

hab keinen Brief erhalten, nur meine Unterlagen :)

Kommentar von GanMar ,

Der Bescheid kommt dennoch erst ein paar Tage später.

Antwort
von kevin1905, 17

Hab ich was falsch gemacht,

Du sendest dem Finanzamt Unterlagen, die für dich bestimmt sind.

Es werden keine Belege mit einer Steuererklärung gesendet, es sei denn das FA fordert diese ausdrücklich an.

Antwort
von Lenniii96, 49

Als kleiner Tipp fürs nächste Jahr :-)

Die Lohnsteuerbescheinigung brauchst du nicht mit einreichen. Die Zahlen, die auf deiner Bescheinigung stehen, werden von deinem Arbeitgeber an das Finanzamt übermittelt. Das Finanzamt richtet sich immer nach den übermittelten Daten :-) 

Ich gehe davon aus, dass dein Bescheid Ende nächster Woche, Anfang übernächster Woche im Briefkasten sein sollte

Antwort
von Griesuh, 38

Na, dann lese einmal das Begleitschreiben richtig durch. Du wirst dann dort lesen können, dass es noch einige Zeit dauern wird und dir der Steuerbescheid mit gesonderter Post zu kommen wird.

Es ist wichtig seine Briefe die man erhalten hat immer kompl. zulesen.

Kommentar von kokoon ,

Wie schon im Text erwähnt ich habe NUR meine Unterlagen zurückgesendet bekommen, lies meinen Text vielleicht mal durch ;) trotzdem danke

Kommentar von Griesuh ,

Es lag bestimmt  ein Begleitschreiben mit dabei.

Kommentar von Nordlicht1987 ,

in der Regel werden die nicht benötigten Belege vom Finanzamt kommentarlos zurückgeschickt - ohne Begleitschreiben

Kommentar von Griesuh ,

Na, dann weicht mein FA ständig von der Regel ab. Denn jedesmal wenn meine eingereichten Unterlagen zurückkommen ist ein Begleitschreiben mit dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community