Frage von Pauljimmy,

Steuervorteile im Hauptjob durch Dienstwagen im Nebenjob?

Kann ich als Kleinverlegerin mit noch sehr geringem Umstz (und einem gut dotierten Erstjob) einen Geschäftswagen kaufen/fahren und diesen steuerlich über die 1% Regel für meine Einkommenssteuererklärung gewinnbringend nutzen? Werden meine Steuern aus dem Hauptjob gegen die Unterhaltskosten des Wagens für den Verlag gegengerechnet? So dass sich meine Steuern mindern würden, weil ich im Verlag Verluste mache? Oder spielt da das Finanzamt nicht mit?

Antwort von Helmuthk,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dieses "Steuersparmodell", nämlich ständige Verluste aus einem Mini- Gewerbebetrieb zur Steuerminderung bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit zu verwenden, dürfte kaum aufgehen. So etwas nennt die Steuerverwaltung nämlich "Liebhaberei". Die ersten Jahre werden insoweit vorläufig durchgeführt werden, und nach einigen Jahren Verlust werden dann rückwirkend die Verluste aus den ersten Jahren aberkannt mit der Folge von Nachzahlungen einschließlich Nachzahlungszinsen.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community