Frage von robi187, 79

Steuersenkeung nacht der Wahl, kann man dies gauben?

oder sollte das lauten steuersenkung nach der wahl, wenn man es sich noch leisten kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von laurent1709, 21

der Soli sollte nur bis 1994 gehen und nun

Kommentar von Leisewolke ,

werden wir seit 20 Jahren beschissen

Kommentar von laurent1709 ,

so ist es und es nimmt kein Ende "wir schaffen das schon" klar mit dem Geld der Anderen

Kommentar von robi187 ,

blühende gärten und die diäten sind sicher? das schaffen wir schon?

Antwort
von suziesext10, 39

nein, das kann man nicht glauben. Das sind einfach vage, unverbindliche  Wahlversprechungen, die nach der Wahl eh keinen mehr interessieren, wie alle anderen Wahlversprecher der vergangenen 50 Jahre auch. Eine Regierung wird ausschliesslich danach beurteilt, was sie tut und nicht tut, aber nicht danach, was sie verspricht, fordert und angeblich will.

Kommentar von robi187 ,

was tun die denn? außer s21 bauen lassen oder wir schaffen es, oder na ja sagen wir vorsichtig fürs militär ranking sorgen?

Kommentar von suziesext10 ,

und als Wahlversprecher ausgerechnet Steuersenkungen - das wirkt schon eher wie eine Büttenrede, zur allgemeinen Volksbelustigung.

Denn die explodierenden Kosten der Masseneinwanderung von 2015/2016 sind noch nicht mal ansatzweise bekannt oder gar kalkuliert. Manche, wie Prof. Sinn vom Münchner IFO Institut rechnen in den nächsten 5 Jahren mit ca 600 Milliarden € für 2 Mio Einwanderer und deren Familiennachzug. Wie sollte das aufgebracht werden, bei gleichzeitig gesenkten Steuereinnahmen? Durch Pump? Oder durch ne Einwanderersoli, die dann der deutsche Mittelstand und die Handvoll noch arbeithabenden deutschen Arbeiter und Angestellten zu entrichten hätte?

Antwort
von wuerfli, 30

Das kannst Du genauso ernst nehmen wie die Antworten auf Deine Frage hier...

Und ich habe glaub ich noch keine Wahl erlebt, wo vorher nicht irgendwelche Steuersenkungsverprechen abgegeben wurden. Gehört so zum Vorgeplänkel.

Kommentar von robi187 ,

ist das denn bügernah? kann man so menschen von der wahl abhalten? oder welche stradegie steckt dahinter?

Kommentar von wuerfli ,

Strategie? Zum Einen will ein Kandidat vor einer Wahl beliebt sein. Und es ist ja ein altes Spiel, daß man von angenehmen Dingen redet, wenn man sich einschleimen will.

Und vielleicht will der eine oder andere Kandidat das auch tatsächlich und kann sich dann nach der Wahl nicht durchsetzen. Oder es gibt zig Gründe, die scheinbar dagegen sprechen. Oder einflussreiche Gruppierungen, die das zu verhindern wissen. Es ist ja ein Trugschluss zu meinen, daß eine Person oder eine Partei etwas will und das dann auch tatsächlich machen kann. Unsere Politiker haben weniger Einfluß als angenommen wird, da gibt´s sehr viel mächtigere Gruppierungen.

Horst Seehofer, Ex-Bundesgesundheitsminister und Landeschef in Bayern, hat´s mal so ausgedrückt: "Die gewählt sind, haben nichts zu sagen, und die etwas zu sagen haben sind nicht gewählt"

Dennoch ist es natürlich wichtig zu wählen, denn von der Wahlverweigerung profitieren die kleinen Extremparteien, die wirklich nur Blödsinn propagieren.

Kommentar von robi187 ,

nach der wahl kommen nicht die geschenke sonder man hat einen grossen buffer wo man so maches böses für die bürger duchsetzen kann, denn bis zur nächsten wahl ist es oft vergessen?

Antwort
von Leisewolke, 23

nach der Wahl, sieht immer aus wie Geschenk und nach der Wahl ist es leider nicht finanzierbar. Also von Anfang an Beschiss und Dummenfang für die Wahlurne. Da über so etwas schon lange vor der Wahl berichtet wird, kann sich jeder selbst ein Bild machen, ob  es realistisch ist oder nicht. 

Kommentar von robi187 ,

jeder für sich im stillen kämmerlein? oder gleich alle abnicken wie es im bundestag oft gemacht wird? (siehe abstimmung mit stimm-karte)

Kommentar von Leisewolke ,

am Besten so, wie die Lobbyisten es für richtig erachten

Antwort
von Apfelkind86, 24

Ich hoffe, dass sich die Befürworter von Steuersenkungen nicht durchsetzen werden.

Deutschland muss das Geld vielmehr in Bildung, Infrastruktur und Sicherheit investieren.

Das scheint mir aber wieder eine von (inzwischen unzähligen) Suggestivfragen zu sein.

Kommentar von robi187 ,

ja klar man braucht ja geld für die diäten? oder wie der ex miinster für teppiche jetzt als lobbyisten der waffenindustrie? da er zu wenig rente bekommt? oder nennt sich dies anders?

wahl tag könnte auch zahltag sein?

Kommentar von Apfelkind86 ,

Jaja, netter NPD-Spruch... was dümmeres als Protest-Wähler gibt es eigentlich nicht. Ist wie im Kindergarten:

"Wenn die mir immer das Förmchen wegnehmen, mache ich es halt kaputt, damit keiner mehr damit spielen kann!"

Die Diäten des Bundestages orientieren sich übrigens bereits seit einigen Jahren an der Reallohnentwicklung.

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Die Diäten des Bundestages orientieren sich übrigens bereits seit einigen Jahren an der Reallohnentwicklung.

Diätenentwicklung von 1995 bis 2013: ca. +56% 

Seit 2013: nochmals mehr als 10% 

Reallohnentwicklung von 1995 bis 2013: +2%

Seit 2013:  6%? 7%? Wenn überhaupt.

Schönes Märchen erzählst du da.

Kommentar von Apfelkind86 ,

http://www.focus.de/politik/deutschland/fuer-vier-jahre-im-hohen-haus-ex-abgeord...

http://www.n-tv.de/politik/Abgeordnete-bekommen-ab-Juli-mehr-Geld-article1694010...

Stimmt, orientiert sich am Nominallohn, nicht am Reallohn, mein Fehler.

Da du bis 1995 zurückgreifst, kannst du dich nicht auf meine Aussage beziehen, weil diese Regelung erst 2014 beschlossen wurde. 2010 und 2011 gab es übrigens eine Nullrunde für die Parlamentarier.

Nichts mit Märchen.

Kommentar von marylinjackson ,

  Für Deutschkurse und für die Alphabetisierung der Flüchtlinge reicht das Geld  gerade mal, die Infrastruktur und Sicherheit gehen leer aus.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Gut, ebenfalls wichtig. Im Übrigen sind im Haushalt bereits Rückstellungen dafür gebildet und wir haben trotzdem zig Mrd.€ Überschuss. Kannst dir also sparen, in dieses inzwischen überstrapazierte Horn zu blasen.

"Die Flüchtlinge nehmen uns unser Geld weg."...mimimi

Kommentar von robi187 ,

ja klar vergeiche mal verglichen mit dem warenkorb die diäten von 1950,60,70,80,.... usw mit den heutigen und dann mit den der löhne?

vergliche mal wieviel ja sager heute dort sind und wie es in den oben genannten jahreszahlen waren?

die versuchen immer ein thema in der vordergrund rücken koste es was es wolle um vom vielen abzulenken?

mit npd hatte ich noch nie was zu tun! und werde es nicht sollten dies zufällig änliche aussagen machen wie ich stammen diese nicht von denen denn ich reden nicht nach sondern möchte meine meinung haben im gegensatz  zu vielen partenmitglieder vieler parteinen? (deshalb würde ich nie in eine partei gehen)

und prostest wähler finde ich heute gut denn diese wollen was ändern und nicht immer nach dem mude reden der patei parolen?

also wer hat denn die parole mit steuersenkungen nach den wahlen in umlaufgebracht? stimmen fang?

Antwort
von Alexanderberg, 34

Ich wage es zu bezweifeln... 

Antwort
von Panzerfaust1, 25

Aber Natürlich wird das Dumme Volk auch dieses Glauben :-)))

wir senken die Steuer um 1 % und Erhöhen die sonstige Abgaben um 10 %

Dieser SPD Gabrielle sprach schon von einer Flexi Steuer :-))

Antwort
von ultraDo, 38

alle Jahre wieder die gleichen Versprechungen...und trotzdem wird es immer Leute geben die den scheiss immer und immer wieder glauben

Kommentar von robi187 ,

wahltag ist zahltag? oder ist dies eine art von sehr guter demokraie?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community