Frage von Karlakuhl, 27

Steuerprüfung bei Ferienwohnungen und Gastronomie?

Hallo, wir haben 4 Ferienwohnungen und führen mehr recht als schlecht ein kleines Restaurant am Dorfrand. Leider haben wir hier nicht die Megagewinne, da wir zu 99% auf Urlauber angewiesen sind und so gut wie keine Werbung machen dürfen. Das Lokal ist auch nur von Ostern bis Mitte Oktober geöffnet gewesen. In den letzte zwei Jahren sogar nur an den Wochenenden, da ich vor 3 Jahren einen schlimmen Bour-Out hatte. Wir kamen bisher gur klar, da wir bescheiden leben können. Jetzt kam eine Steuerprüfung, die behauptet, dass man von diesen geringen Einnahmen nicht leben kann und hat uns gnadenlos zugeschätzt. Wir sollen jetzt für die vergangenen 5 Jahre ca. 50.000,-€ Steuern und Zinsen nachzahlen. Wir werden anhand der Bareinzahlungen aufs Konto geschätzt und anhand des "normalen Lebensstandarts", den die vorlegen. Es interessiert die nicht, dass wir Goldreserven (Schmuckgeschenke die für mich keinen emoptionalen Wert besaßen) verkauft haben, da wir hierfür keine Verkaufsbelege vorweisen können. Wie kann ich mich dagegen wehren?

Antwort
von Akka2323, 22

Wende Dich an einen Steuerberater. Wenn man selbständig ist, sollte die Buchführung schon stimmen. Sie werden vermuten, dass Ihr Euch bar auf die Hand bezahlen lasst und wenn es keine Belege gibt, spricht auch einiges dafür,

Antwort
von ArminSchmitz, 22

Habt Ihr keinen Steuerberater? Jetzt wäre dringend Zeit, sich nach einem umzuschauen. 

Das Vorgehen des Finanzamts entspricht der üblichen Vorgangsweise: Es gibt aus Sicht des Finanzamts ungeklärte Vermögenszuwächse. Wenn es Euch nicht gelingt, die Herkunft der Barmittel nachzuweisen wird es bei der Steuerfestsetzung bleiben.

Wo kamen denn die Schmuckgeschenke her? Von wem kamen sie? Oder, wann sind sie angeschafft worden? Von welchen Mitteln? Ohne genaue, nachvollziehbare und belegbare Angaben dazu wird man Euch das nicht glauben. Ebenso wenig den jetzigen Verkauf der Teile. Da müßt Ihr angeben, wann und an wen verkauft wurde.

Ebenso muß die Einnahmeseite dezidiert dargelegt werden. Ich behaupte, daß ein Laie mit einer solchen Aufgabe überfordert ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten