Steuern und klein Unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt kein "Kleinunternehmen", es gibt nur eine "Kleinunternehmerregelung", die du in Anspruch nehmen kannst. Dann darfst du aber weder Mehrwertsteuer auf deinen Rechnungen und in deinem Shop ausweisen oder von deinen Einkäufen abziehen.

Als Erstes geht du zu deinem Rathaus und meldest da das Gewerbe an. Dann kommt später ein Fragebogen vom Finanzamt.

Im Übrigen brauchst du für einen Onlineshop rechtssichere AGB und du musst dich für deinen versendeten Verpackungsmüll bei einem Dualen System registrieren. Je nachdem, was du verkaufen möchtest, musst du dich ggf. noch bei anderen Stellen registrieren (z.B. bei Elektroartikeln). 

Vergiss nicht, die Anmeldung bei dem Steuerportal ELSTER. Denn du musst regelmässig eine Umsatzsteuererklärung abgeben (auch, wenn du die "Kleinunternehmerregelung" anwenden solltest). Und das geht nur noch online.

Darüber hinaus empfehle ich dir mal den Gang zum Steuerberater und das Aneignen von grundlegenden Kenntnissen in einfacher Buchführung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja dein Gewinn ist einkommensteuerpflichtig, abzüglich von Sonderausgaben.

Muss ich den Shop sonst noch irgendwo anmelden, ausser dem Finanzamt?

IHK.

Die melden sich.

Und wo bekomme ich eine Steuernummer für mein klein Unternehmen? Auch bei Finanzamt?

Nachdem du den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausgefüllt hast.

Such dir bitte einen Steuerberater, besonders wenn § 19 Abs. 1 UStG keine Anwendung findet. Finanzämter reagieren allergisch bei fehlerhaften, verspäteten oder vergessenen UStVA'n.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?