Frage von kadurfrank 27.12.2009

Steuern - Erbschaft - Grundstücksverkauf

  • Hilfreichste Antwort von EnnoBecker 28.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Den Teil, den du deiner Schwester abgekauft hast, hast du entgeltlich erworben und nicht geerbt. Dieser Teil unterliegt dem § 23 (1) EStG. Da du das Grundstück nicht selbst bewohnt hast (im Jahr des Verkaufs und in den beiden Jahren davor), greift auch die Ausnahmeregelung nicht.
     
    Jetzt könnte man höchstens drüber nachsinnen, ob du von deiner Schwester nicht auch teilentgelich erworben hast (15' bezahlt für 22,5' Wert).
     

  • Antwort von Snooopy155 27.12.2009

    Es handelt sich um eine Erbschaft / Schenkung; damit fällt keine Steuer auf einen möglichen Gewinn bei der Veräusserung an.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!