Frage von magdame, 52

Steuern bei Teilzeitjob?

Hallo, ich habe im Mai meine letzten Abiprüfungen und gehe Ende September ins Ausland, habe bis dahin also nicht so viel zu tun. Mache zur Zeit einen Aushilfsjob, bei dem ich 400 Euro im Monat kriege und nur jedem Samstag arbeite.
Frage mich nun, ob ich nicht für diesen Zeitraum auf Teilzeit 'aufsteigen' könnte, wenn ich sowieso noch ein bisschen hier bin, um ein bisschen mehr Geld zu sparen. Aber da ab 450 Euro Verdienst Lohnsteuer anfällt, wollte ich fragen, wie das bei mir als frischgebackene Abiturientin ist, also mit wie viel ich da so rechnen kann bzw. an welchen Faktoren sich das entscheidet. Kenne mich da leider überhaupt nicht aus und bei Google würde ich auch nicht so direkt fündig. Danke im Voraus :)

Antwort
von isomatte, 23

Lohnsteuern zahlst du erst ab ca. 950 € Brutto im Monat,wenn du einen versicherungspflichtigen Job hast,also laufend mehr als 450 € pro Monat verdienst,dann fallen bis zu diesem Brutto nur Sozialabgaben an !

Also z.B.  Arbeitslosenversicherung / Kranken und Pflegeversicherung usw.

Du bist dann selber versichert und kannst nicht mehr in der Familienversicherung bleiben,dass geht nur bis 450 €,also Minijob.

Im Internet gibt es kostenlose Rechner für Brutto / Nettoeinkommen,kannst du dir suchen und dein Brutto eingeben,musst dann die Steuerklasse 1 eingeben und musst dich ggf.beim Finanzamt um deine Steuer ID kümmern,falls du noch keine hast.

Antwort
von MenschMitPlan, 33

In Steuerklasse 1 fallen erst bei über 900 € Monatsverdienst Steuern an. Ab 450,01 € müssen Sozialabgaben entrichtet werden, Arbeitgeber und Arbeitnehmer teilen sich diese. Was netto raus kommt, kannst du auf Online-Gehaltsrechnern ausrechnen lassen. Das solltest du als Abiturientin hinbekommen. ;-)

Kommentar von magdame ,

Ah okay, Dankeschön :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community