Frage von egarfetug123, 68

Steuern Affiliatemarketing(als Schüler)?

Hallo,

Ich habe eine Frage zum Thema Affiliatemarketing. Ich habe eine kleine Seite und würde auf meiner Seite gerne Affliate Links plazieren um somit eine kleine Provision pro Verkauf zu bekommen.

Ich würde ca. 20-60€ pro Monat damit verdienen.

Jetzt stelle ich mir die frage ob ich diese Tätigkeit irgendwo anmelden muss? Ich bin Schüler und würde das nur als Hobby machen,die Einnahmen wären ca. 20-60€ pro Monat.

Meine Freunde verdienen 450€(Minijob neben der Schule) und das bleibt steuerfrei.

Ich hoffe auf Qualifizierte Antworten.

Vielen Dank

Antwort
von GabbaWally, 54

Ein Gewerbe solltest du aber dennoch anmelden, das ist Pflicht wenn du irgendwelchen Tätigkeiten nachgehst, deren Ziel es ist Einkommen zu generieren. Das kannst du bei dir in der Stadtverwaltung machen.

Kommentar von egarfetug123 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort

Es ist mehr ein Hobby für mich.

Als was muss ich diese Tätigkeit anmelden?

LG

Kommentar von GabbaWally ,

Ich würde es machen, um auf der sicheren Seite zu sein. Tut niemandem weh. Gewerbe anmelden hört sich so hochtrabend an... ist aber nicht weiter schlimm. Du gehst da hin, sagst du willst das machen, unterschreibst und fertig. ^^
Lange Rede kurzer Sinn: Machs einfach, damit du ruhig schlafen kannst und auf der sicheren Seite bist.

Kommentar von egarfetug123 ,

Vielen Dank für die Antwort.

Da muss ich das wohl wirklich machen.

LG

Kommentar von egarfetug123 ,

von einer recht seriösen Quelle habe ich gerade erfahren,dass eine Anmeldung nicht zwingend notwendig ist.Ich würde gerne wissen,was du/Sie davon hältst.

https://www.youtube.com/watch?v=ZX7kqJLIlzs

ab 3 Minuten 

Antwort
von GabbaWally, 56

Solange du kein anderes Einkommen hast und unter dem Grundfreibetrag von 8472€ pro Jahr bleibst, zahlst du keine Steuern.
Mehr auch auf wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Freibetrag

Kommentar von egarfetug123 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Muss ich diese Tätigkeit irgendwo anmelden?

LG

Kommentar von GabbaWally ,

Du solltest ein Gewerbe anmelden. Das ist kostenlos (oder kostet evtl. 10€, weiß ich nicht ganz)

Kommentar von egarfetug123 ,

Gibt es da keine Ausnahmen?

450€ kann ich mit einem Minijob steuerfrei verdienen.

Wenn ich jetzt also nur 30€ damit im Monat verdiene,dann muss ich das tatsächlich trotzdem anmelden?

Lg

Kommentar von GabbaWally ,

Ja.

Laut § 15 EStG musst Du ein Gewerbe anmelden, wenn bei Deiner Tätigkeit

eine

 

Gewinnerzielungsabsicht

 

vorliegt – auch dann, wenn diese nur nebensächlich ist,eine Teilnahme am wirtschaftlichen Verkehr mit Dritten erkennbar ist undes eine Wiederholungsabsicht gibt.

Im Klartext heißt das, dass bei jedem Blog mit Google Adsense, mit Affiliate Links, mit Werbeplätzen, mit Link-Verkäufen eine Gewinnerzielungsabsicht vorliegt und Du dazu verpflichtet bist, ein Gewerbe anzumelden.

Bei Tätigkeiten, wie Webdesign, Programmierung, Link-Aufbau, Texten, Produkterstellung etc. stellt sich die Frage meist erst gar nicht, weil hier die Gewinnerzielungsabsicht konkreter ist.

Sobald Du also einen Blog oder eine Internetseite eröffnest, mit der Du vorhast, Geld zu verdienen, musst Du ein Gewerbe anmelden.

Kommentar von egarfetug123 ,

ok,vielen Dank für die Antwort.

Als Gewerbe anmelden hört sich für mich als Schüler unpassend an.

Mein Gewerbe ist ja die Schule :)

Das ist ja nur ein hobby und ggf. ein Minijob.

Aber ich verstehe,da werde ich wohl unseren Steuerberater zu Hilfe ziehen müssen.

Vielen Dank

Kommentar von egarfetug123 ,

von einer recht seriösen Quelle habe ich gerade erfahren,dass eine Anmeldung nicht zwingend notwendig ist.Ich würde gerne wissen,was du/Sie davon hältst.

https://www.youtube.com/watch?v=ZX7kqJLIlzs

ab 3 Minuten 

Kommentar von GabbaWally ,

Das ist so nicht richtig. Deine Frage würde übrigens heir schonmal gestellt: https://www.gutefrage.net/frage/muessen-youtube-partner-ein-gewerbe-anmelden
Damals auch mit der selben Antwort: Ja, Gewerbe. 
Weitere seriöse Quelle wenn du zB mal nach "Selbstständig im Netz" googelst, das ist ein Blog der sich mit dieser Thematik befasst.

Kommentar von egarfetug123 ,

Schade,da werde ich wohl das ganze aufgeben bzw. nicht erst starten :(

Bei den geringen Einnahmen lohnt sich der Aufwand nicht,wirklich schade.

Trotzdem vielen Dank für die ganzen Antworten :)

Kommentar von GabbaWally ,

kein ding

Kommentar von egarfetug123 ,

§ 18 Einkommensteuergesetz ?

Das wäre doch eine Möglichkeit,oder ? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten