Frage von sp310877,

Steuerliche Aspekte beim Firmenverkauf

Hallo, ich habe jemanden, der meine Firma kaufen will... der Kaufpreis wäre eigentlich okay, wenn da nicht das Finanzamt die Hälfte "einsacken" würde. Was kann ich machen, um den Firmenverkauf steuerlich attraktiv durchzuführen? Kann ich zum Beispiel einfach eine neue GmbH gründen, mich bei der neuen GmbH als GF anstellen und die Kosten der neuen GmbH (inkl. z.B. 50.000,00 EUR Gesellschaftereinlage) von den Einnahmen des Firmenverkaufs abziehen? So könnte ich von dem Kapital leben und müsste nur das versteuern, was ich mir nach und nach in Form eines Gehalts auszahle. Und was in der neuen Gesellschaft bleibt, wird steuerlich erstmal nicht betrachtet?

Frage beantworten Es gibt noch keine Antworten.

Fragen Sie die Community