Frage von chezzter, 146

Welche Steuerklasse habe ich als studentische Hilfskraft + Messejob?

Hallo, folgende Situation. Ich bin seit ca. Mai 2015 studentische Hilfskraft mit 40h/Monat. Ich habe seit September 2016 meinen Bachelorabschluss, wodurch ich mehr verdiene und über die 405 € mtl. komme (regelmäßig). Der HiWi-Job wird auf SK 1 abgerechnet. Nun habe ich zudem einen Job bei einem Hotel (seit Ende September), wo ich ca. 1 mal die Woche 6-8 Stunden abends aushelfe. Ich habe dort angegeben, dass ich an der Uni 40h/Monat arbeite, werde aber trotzdem auf der SK 1 abgerechnet (müsste ja eig über 6 laufen?! -> da Zweitjob).

Was dieses Jahr noch einmalig dazugekommen ist, ist ein Job auf einer Messe im November für eine Woche, auch dort habe ich angegeben, dass ich an der Uni arbeite, wurde aber über SK 1 abgerechnet (aber trotzdem Abgaben von ca. 200 € Lohnsteuer von ca. 900 € Brutto).

Zudem habe ich letztens Post bekommen, dass ich ja nun in der Gleitzone bin (> 405 €)... Und die Krankenkasse will jetzt auch von all meinen Beschäftigungen wissen, Meine Eltern meinten, damit verfällt dann auch meine Familienversicherung?!

Bin etwas überfordert, bei wem ich mich melden muss bzw. ob das alles seine Richtigkeit hat?. Will nicht, dass die Steuerfahnder oder das Finanzamt kommt und ich dann Strafe zahlen muss. Eigentlich bin ich mir sicher, dass ich weder beim Zweitjob im Hotel noch bei der Messe SK 1 eingetragen habe (da ich ja wusste, dass der HiWi Job über SK 1 läuft)... da ich ja auch angegeben habe, dass ich noch an der Uni arbeite.. dann müssten die ja eigentlich wissen, dass ich automatisch SK 6 bin..oder?!

Bitte helft ;) Will das vor Weihnachten noch geregelt kriegen....

Antwort
von kevin1905, 107

Alle deine Arbeitgeber haben deine Steuer-ID?

Wenn du regelmäßig mehr als 450,- € aus Anstellungen verdienst, bist du nicht mehr familienversichert, sondern in der KVdS.

Minijobs sollten gar keine Steuerklasse haben.

Kommentar von chezzter ,

Allen meinen Arbeitgebern liegt meine Steuer-ID vor, ja.

Zu der Familienversicherung: Ja, genau. Das ist ja seit September so, dass ich mehr als 450 € verdiene. Die Krankenkasse wurde darüber ja benachrichtigt. Aber da ich bald eh 25 Jahre alt werde, ist das für die kommenden vier Monate nun auch nicht so schlimm, da ich ab da ja eh nicht mehr familienversichert bin.

Was heißt genau KVdS?

Kommentar von kevin1905 ,

Was heißt genau KVdS?

Krankenversicherung der Studenten.

Antwort
von hoermirzu, 115

Du musst einen Steuerausgleich machen, in dem Du detailliert alle Deine Aktivitäten -Einnahmen und Ausgaben, inklusive Studienkosten- angibst.

Die Steuerklasse ist auf dem Hauptbogen definiert.

Kommentar von chezzter ,

Okay, wann und wo muss ich den denn machen? x-O

Kommentar von PatrickLassan ,

Der 'Ausgleich' nennt sich Einkommensteuererklärung. und die gibt man beim Finanzamt ab.

Übrigens: Bei St.Kl. I kann bei einem Arbeitslohn von 900 € keine Lohnsteuer anfallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community