Steuerklasse erst einige Monate nach Eheschließung geändert. Bekomme ich den Steuerlichen Vorteil zurückgezahlt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob und wann Du die Lohnsteuerklasse ändern lässt, hat keinen Einfluss auf die Höhe Deiner Einkommensteuer-Schuld. Steuerlich warst Du im Jahr der Eheschließung ganzjährig verheiratet.

Wenn sich anlässlich Deiner Einkommensteuererklärung (die meinst Du vermutlich mit "Lohnsteuerabrechnung") ergibt, dass Dir mehr Lohnsteuer abgezogen wurde als Du Einkommensteuer zu zahlen hast, bekommst Du die Differenz zurück.

Da Du keine Angaben zu den Einkommensverhältnissen Deiner Frau machst, lässt sich nicht abschätzen, ob Du etwas zurückbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luschko
16.05.2016, 18:40

Danke! 

Naja wenn ich der Steuerklasse 3. zugeordnet bin, kann meine Frau ja nur Steuerklasse 5 haben oder kein Arbeitslohn beziehen.

In unserem Fall trifft zweiteres zu

0

durch die Heirat an sich entstehen ja keine Steuervorteile, nur durch das Splitting. Wenn nur einer arbeitet oder der andere sehr wenig, ist die 3/5 Kobination vorteilhaft und man bekommt mehr Geld raus. Am Ende des Jahres muss dann damit eh eine Steuererklärung machen und da spielt bei der Besteuerung die Steuerklasse eh keine Rolle mehr.

Macht man dann gemeinsam Steuern, dann verteilen sich alle Einkünfte dann auf 2 Personen und wenn eine davon nichts verdient hat, dann gibt es entsprechend Geld raus. Das ist der Splittingvorteil und der gilt sogar für das komplette Jahr, nicht erst ab Heirat.

Und daher hat du keinen Nachteil, wenn du spät in die 3/5 Kombination gewechselt bist, denn am Ende bekommst du das raus, was dir auch zusteht durch das Splitting. Durch den späten Wechsel der steuerklassen gibt es am Jahresende dann mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geheiratet habe ich am 09.03.2013.

Die Steuerklasse habe ich erst nach ca 3 Monaten auf III geändert. 

Nun bin ich das erste mal dabei meine Lohnsteuerabrechnung zu machen. Natürlich auch rückwirkende. 

Bekomme ich die Mehr gezahlten Steuern zurück? Habe mal gehört sogar rückwirkende für das ganze Jahr 2013.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr mehr Einkommenssteuer gezahlt habt als erforderlich, bekommt ihr das rückerstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?