Frage von TheMasochist, 40

Steuerklasse 6 bei 450€ Basis Job, problematisch?

Hallo.

ich hab ein 450€ Minijob bei einer Zeitung. Auf meinem Arbeitsvertrag steht, dass ich Sozialversicherungsdaten und Steuer-ID abgeben muss, weil ich sonst auf Steuerklasse 6 lande. Sollte ich mir sorgen machen? Ich hab mich auch von der Rentenversicherung befreit. Ich werde also 8,50€ die Stunde netto verdienen oder?

Danke im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von siola55, 19

Hey du TheMachoist,

du solltest dich unbedingt über die Pauschalsteuer informieren, evtl. übernimmt sogar dein Arbeitgeber diese 2% Pauschalsteuer vom Bruttolohn. Andernfalls übernimmst du diese Pauschalsteuer selbst - der Arb.geber behält sie dir dann einfach vom Nettolohn ein!

Infos findest du in der minijob-zentrale.de unter Steuerrecht:

Besteuerung des Arbeitsentgelts aus geringfügig entlohnten Minijobs (Minijobs auf 450 Euro Basis)

Neben der Möglichkeit der Erhebung der Lohnsteuer nach den Lohnsteuermerkmalen, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen, besteht bei 450-Euro-Minijobs auch die Möglichkeit der pauschalen Lohnsteuererhebung. Das Steuerrecht unterscheidet hier zwischen einer 2-prozentigen einheitlichen Pauschsteuer und einer pauschalen Lohnsteuer von 20 Prozent (zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer).

Näheres in dem Link hier: www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/18_steuerrecht/n...

Gruß siola55

Antwort
von HMilch1988, 30

machst du den 450 € Job neben deinen Hauptberuf?

Kommentar von TheMasochist ,

Ja 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten