Frage von LaPrincess23,

Steuerklasse 1 und 6 oder lieber beides auf 1??

Hallo,

ich habe einen festen Job, mit der Steuerklasse 1 (im Büro), nebenbei arbeite ich "draußen" auf dem selben Firmengelände (gewerblich/am Wochenende) durch eine Leiharbeiterfirma auf Steuerklasse 6 - ca. 500 EUR brutto im Monat.. aus dem Festjob bekomme ich ca. 2.200 brutto. Jetzt hat mir meine Firma das Angebot gemacht den "Nebenjob" ganz normal über die Firma laufen zu lassen, also alles auf Steuerklasse 1 - mit einer Abrechnung.

Ich weiß aber gar nicht ob sich das jetzt lohnt?? Laut Internetrechner bekomme ich netto viel weniger raus, wenn ich beide Jobs "zusammenfasse" und über 1 laufen lasse als wenn ich es bei 1 und 6 durch 2 Firmen lasse.. Aber wie sieht das mit Steuernachzahlungen aus? Manche schreiben bei Stkl. 6 bekomme ich was wieder, manche sagen, ich muss eine Menge nachzahlen. Ich steig da nicht mehr durch..

Ich hoffe ihr versteht mich und würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Antwort von Virginia47,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du zwei Arbeitsverhältnisse hast, kannst Du nur eins in der Steuerklasse 1 und eins in der 6 haben.

Bei der Steuerklasse 6 musst Du erhebliche Steuern bezahlen.

Wenn du jedoch eine Steuererklärung machst, bekommst Du wieder was raus. Dann werden nämlich beide Einkommen zusammengefasst und nur nach der Steuerklasse 1 berechnet.

Es lohnt sich auf jeden Fall.

Kommentar von LaPrincess23,

Hallo, danke für die schnelle Antwort.

Ja, ich weiß, dass man nicht eine Steuerklasse für zwei Jobs benutzen kann. Mein Arbeitgeber würde mir ja den "zweiten Job" als Mehrarbeit zusammen mit meiner normalen Abrechnung vergüten. Dann würde das auch auf Steuerklasse 1 laufen..

Also meinst du, ich solls so belassen wie es ist und beides getrennt halten auf 1 und 6?

Kommentar von Virginia47,

Wenn Dein Arbeitgeber das machen würde, kannst Du das Angebot annehmen. Dann würde das gesamte Entgelt nach der Stuerklasse 1 verrechnet. Natürlich musst Du da sicher mehr Steuern zahlen als jetzt. Aber nicht so viele, wie wenn Du in der 1 und 6 bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community