Frage von Konsty, 116

Steuerklärung?!? Dringend Hilfe zu meinen Immobilien?

Ich habe zwei Immobilien eins vermiete ich und eins nutze ich selbst. wie kann ich jetzt dem Finanzamt nachweisen dass ich dort viele Materialien verbaut habe zu Modernisierung, die Belege habe natürlich, und wie wirkt sich das für mich aus.??

Antwort
von Genesis82, 44

Da du dich mit dem Thema anscheinend gar nicht auskennst und es um viel Geld gehen kann, solltest du dich an einen Profi wenden und nicht auf Tipps im Internet hoffen.

Kurz gefasst: Du weißt die Kosten dem Finanzamt anhand deiner Belege nach, musst sie aber gegebenenfalls anteilig auf die Immobilien umlegen. Die Kosten, die auf die vermietete Immobilie fallen, verringern deine Einkünfte und somit auch deine Einkommensteuer.

Antwort
von schelm1, 31

Sie können bei eigenutzten Immobilien bedingt handwerkerleistugne (Lohnkosten) steuerlich geltend machen.

Bei veremieteten Objekten sind Rechnungen abzugsfähig.

Da sich aber je nach Art und Umfang solcher Maßnahmen die Frage der steuerlichen Abzugsfähigkeit bzw. deren Dauer (Jahr der Durchführung oder über mehrere Jahre) nicht immer ganz klar definieren läßt, sollten Sie einen Steuerberater auch ein paar Euro, die Sie wiederum absetzen können, verdienen lassen.

Antwort
von herja, 74
Antwort
von bwhoch2, 12

Indem Du angibst, was Du für die vermietete Immobilie gebraucht hast und das mit Belegen unterlegst. Das Finanzamt wird das glauben und wenn es unsicher ist, wird es jemand schicken, der das überprüft.

Beispiel: Viele Eimer Fassadenfarbe, um das Vermietobjekt anzustreichen.

Der Finanzbeamte kommt und stellt fest, dass die Fassade herunter gekommen ist und stattdessen Dein von Dir bewohntes Haus wie neu strahlt.

Wenn Du alles ehrlich angibst, wirst Du kein Problem haben.

Auswirkung: Was Du für das Vermietobjekt belegen kannst, wird von den Mieteinnahmen abgezogen und wenn ein Verlust entstanden ist, dann sogar von Deinem sonstigen Einkommen, sodass die Steuerlast geringer wird.

Antwort
von kenibora, 38

Aus  selbst gemachter Erfahrung, mit 3 vermieteten und einer eigen bewohnten ET-Wohnung, nimm Dir 1 x einen Steuerberater. Auch diese Kosten sind  steuerlich absetzbar! Beim nächsten Mal kannst Du es selbst machen. Niemand kennt Deine/Eure zusätzlichen Einkünfte!


Antwort
von HMilch1988, 65

Wie hoch waren die gesamten Kosten in etwa und wurden einige für beide Objekte verwendet (z.B. Werkzeug, Farbe)?

Kommentar von Konsty ,

Kosten liegen bei über 5000€ Dachziegel, Dämmung usw.
Und ja teilweise für beide Objekte benutzt.

Kommentar von HMilch1988 ,

Erstelle eine Excelliste mit folgenden Spalten:

Datum | Beleg | Betrag | V-Objt x % | V-Obj. 100 % | Prvt-Obj x %|

Führe alle Belege dort auf und weise die Kosten den Objekten zu. Wenn die hinreichend übersichtlich und nachvollziehbar ist, wird das FA nicht meckern.

z. B.

Datum | Beleg | Betrag | V-Objt 70% | V-Obj. 100 % | Prvt-Obj 30%|

01.02.   Toom     80 €      56 €                   -                    24 €

05.02   B GmbH  800 €      -                    800 €               -

03.03   Bau AG   100 €    70 €                 -                      30 €

Summe:              980 €    126 €              800 €               54 €

In der Anlage V gibt es ein Feld, wo du prozentuale Kosten angeben kannst, da würde man lt. diesem Beispiel die 180 € stehen, wovon aber 126 € Werbungskosten sind.

Die 800 € lt. Beispiel, wären dann (ggf.) direkt abzugsfähige Erhaltungsaufwendungen, also komplett 800 € WK.

Den Anteiligen %-Satz kannst du (nach besten Wissen und Gewissen) schätzen.

Kommentar von HMilch1988 ,

P.S. Wann wurde die Immobilie(n) gekauft? Wenn das noch nicht lang her ist, schadet es nicht sich folgendes anzuschauen:

http://www.iww.de/mbp/schwerpunktthema/vermietung-und-verpachtung-anschaffungsna...

Antwort
von kevin1905, 48

Füll die Anlage V aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community