Frage von ben32, 43

steuergerät des nachtspeicherofens defekt?

kann es sein, dass wenn das steuergerät meines nachtspeicherofens die ganze zeit leicht brummt bzw summt,es kaputt ist und die ganze zeit strom zieht( sich der zähler immer weiter dreht) obwohl der heizkörper längst voll aufgeladen ist und ich also unnötig heizstrom verbrauche? oder kann der zähler garnicht weiter zählen, wenn der ofen voll geladen ist und ausgeschaltet ist, obwohl das steuergerät möglicherweise defekt ist?

Antwort
von BigLittle, 21

Brummen tun viele elektrische Geräte, die am Wechselstromnetz angeschlossen sind. Die Frequenz von 50Hz hier im deutschen Netz verursacht ein charakteristisches Brummen. Meist brummen die Eisenkerne von Relaismagneten und oder Trafos, weil die Eisenkerne leicht fehlerhaft sind, was aber im Normalfall keine Probleme bereiten sollte. Wenn Du der Meinung bist, daß Dein Steuergerät defekt ist, dann solltest Du einen Fachmann holen, der die Anlage überprüft und wenn nötig repariert. Auf keinen Fall selbst Reparatur versuchen! Elektrik versteht keinen Spaß und es kann schnell tödlich enden!

Antwort
von DietmarBakel, 19

Hallo ben32,

was ist passiert, die Frage in 24Std noch einmal? Gibt es neue Erkenntnisse?

Oder ist jetzt nur noch zu überlegen, ob sich der Stromverbrauch evtl. negativ auf Dein Portemonnaie auswirkt.

Ganz einfach: Wenn Ofen voll geladen und ausgeschaltet, dann gehe zum Stromzähler und lese ab. Eine Stunde später wieder und dann nimm den Taschenrechner. Rechne Dir aus was die Stillstandzeit kostet.

Die folgende Entscheidung bleibt einsam bei Dir. 

Zur Sicherheit einen Elektriker rufen oder warten bis das Teil ausfällt, dann den Notdienst rufen oder frieren.

Brummen hin oder her.

Gruß

Kommentar von ben32 ,

die frage ist doch, ob, wenn der heizkörper voll geladen ist, und nur das steuergerät spinnt, überhaupt sich der zähler weiterdrehen kann? zählt der denn nicht den verbrauch vom heizkörper und nicht das, was das steuergerät macht?

Kommentar von DietmarBakel ,

Also, wenn Heizkörper geladen und aus, dann verbraucht auch ein vollkommen einwandfreies Steuergerät minimal Strom. Das Steuergerät ernährt sich ja nicht von Kirchmarmelade.

Nochmal: Lese Deinen Zähler sinnvoll zweimal hintereinander ab und ermittle den Stromverbrauch. Er sollte verschwindend gering sein.

Zur Erklärung Deiner letzten Frage: Aller Stromverbrauch der hinter dem Stromzähler statt findet, wird auch gezählt. Das Steuergerät sitzt ebenfalls hinter dem Stromzähler genau wie auch der Heizkörper.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten