Frage von funny2 21.04.2010

Steuerfreier Zuverdienst zum Brutto

  • Antwort von RautenMiro 22.04.2010

    400 EUR Jobs sind NICHT steuerfrei, hört endlich mit diesen Ammenmärchen auf.

    Bei Minijobs wird IN DER REGEL pauschal versteuert. Der Steuersatz ist 2%. Es gibt auch geizige Chefs die diese pauschale nicht zahlen wollen. Bei solchen Chefs würde ich nicht arbeiten wollen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit das die pauschale Steuer auf den Arbeitnehmer abgewälzt wird, dann zahlt der Arbeitnehmer effektiv diese Mini-Steuer.

    Für alle anderen Einkunftsarten wo es keinen Lohnsteuerabzug gegeben hat (also z.b. Vermietung oder Eink. aus Gew.betrieb) gibt es einen sog. Härtefreibetrag nach § 46 (3) EStG. Bedingung man muß einen Hauptjob als AN haben... dann bleiben andere Einkünfte bis 410 EUR steuerfrei. Bei überschreiten wird für jeden EUR drüber, 1 EUR vom FB abgezogen. BSP 700 EUR Gewinn dann ist der Freibetrag 410-290= 120 EUR, d.h. Du versteuerst statt 700 EUR nur noch 580 EUR....

    Ansonsten gibt es z.B. für gelegentliche Vermittlungen u Vermietung bew. Gegenstände einen Freigrenze von 256 EUR nach § 22 EStG. So das sollte reichen

  • Antwort von Midgarden 21.04.2010

    Einen weiteren Job bekommt man nur nach Vorlage einer weiteren Steuerkart (i.d.R. Klasse VI), so daß das Finanzamt schon an seine Steuern kommt.

    Anders sieht es aus bei Zuverdienst aus selbständiger Tätigkeit - hierbei gibt es eine Steuerfreigrenze, die derzeit um die 500 Euronen im Jahr liegt

  • Antwort von lipstik 21.04.2010

    400€ jobs sind steuerfrei.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!