Frage von Jamie2013, 105

Steuerfreibetrag - ja oder nein?

Ich habe eine Frage zum Steuerfreibetrag - laut Internet steht dieses Jahr jedem ein Betrag von rund 8400 Euro zu auf den keine Steuer gezahlt werden muss. Beim brutto netto Rechner gibt es ein Feld für Freibeträge, ich bin mir aber nicht sicher ob man hier auch diesen Betrag einträgt oder nur Beträge die darüber hinaus gehen (je nachdem ob man Kinder hat, verheiratet ist usw fällt der. Betrag ja höher aus) oder ob der Rechner die Grundsumme automatisch einrechnet. Macht ganz schön viel aus deshalb wäre die Info für mich sehr wichtig!

Gerne am Beispiel

NRW Kirche ja Sozialabgaben ja Brutto 40.000 Alleinstehend ohne Kinder

Danke

Antwort
von kevin1905, 80

laut Internet steht dieses Jahr jedem ein Betrag von rund 8400 Euro zu auf den keine Steuer gezahlt werden muss.

Es sind 8.652,- €.

Der Grundfreibetrag wird beim Lohnsteuerabzug grundsätzlich automatisch berechnet. Das Feld bleibt also frei. Hier kommen weitere Freibeträge ein, die der Arbeitgeber über ELStAM abrufen kann.

Antwort
von petrapetra64, 60

in den Brutto Netto Rechner trägst du einfach dein Brutto ein (im Beispiel 40 000) und fertig. Einen Freibetrag kann man sich eintragen lassen beim Finanzamt,wenn man z.b. jeden Tag 50 km einfach zur Arbeit fährt. Mit dem Grundfreibetrag hat das gar nichts zu tun, der ist ja bereits berücksichtigt, ebenso wie der Werbungskostenfreibetrag von 1000 Euro. Du machst die Sache daher komplizierter, als sie ist.

Nur den Prozentsatz deiner Krankenkasse musst du noch eingeben, da zahlt ja jeder was anderes. Du kommst auf ein Netto von ca. 24500. Das Feld Freibetrag läßt man frei, wenn man keinen Freibetrag eingetragen hat.

Antwort
von Lightman95, 71

Der Betrag ist 2016 bei etwa 8650€. Der ist aber NICHT damit gemeint. Das Feld für eine 08/15 Abfrage einfach leerlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten