Frage von RadAway, 36

(Steuererklärung) Wie muss ich das mit den Umzugskosten verstehen?

Bild zum Problem: https://gyazo.com/d95d6c4b52ee5f7416e44e8b742eaf85

Also das ganze verwirrt mich folgendermaßen. Wie auf dem Bild zu sehen ist, habe ich Umzugskosten in Höhe von 235.09€ angegeben. Nun ist da diese hohe Pauschale ... die ja gar nichts mit meinen realen Kosten zu tun hat - und trotzdem kommt am Ende heraus, dass meine anzusetzenden Kosten 1.781€ betragen. Das fällt natürlich dann auch dem Finanzamt auf, obwohl ich ja eigentlich gar nicht so viel ansetzen wollte. Kleine Nebeninfos, falls Ihr euch fragt warum meine Pauschale so hoch ist: war in einer Lebenspartnerschaft und musste im Jahr vorher schonmal umziehen.

Ich hoffe jemand kann mir das etwas erklären.

Antwort
von Gerneso, 23

Den Umzug kannst Du ohnehin nur dann von der Steuer absetzen, wenn Du diesen beruflich begründen kannst (deutlich kürzerer Weg zur Arbeit, etc.).

Ansonsten werden Umzugskosten gar nicht vom Finanzamt anerkannt (Umzug aus privaten Gründen).

Kommentar von RadAway ,

Dieser spezielle Umzug musste sein, da ich ein Studium angefangen habe. Man fährt nicht mal jeden Tag von München nach Würzburg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community