Frage von trendmeister, 76

Steuererklärung, Steuerberater Frist verlängert ,Steuererklärung selber gemacht?

Hallo Mein Steuerberater hat die Frist der Steuererklärung bis 31.12.2015 verlängert. Da mir es zu teuer war , habe ich die Steuererklärung selber gemacht. Wird es anerkannt? Oder muss der Steuerberater die Erklärung machen! für eine Hilfreiche Antwort bin ich euch sehr dankbar.

Antwort
von DerCo, 63

DEINE Unterschrift gilt - egal wer die Erklärung macht. Und wenn es der Kioskbesitzer Freddy neben der Pommesbude macht.

Kommentar von Lui55 ,

Des wäre dann wieder eine rechtswidrige Beratungsleistung ;-) Außer der Kioskbesitzer ist ein WP RA StB

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wenn der Kiosk als AG, GmbH oder UG geführt wird, passt des scho ...

als "stinknormaler" Einzelunternehmer würde der WP RA StB voraussichtlich aufgrund der gewerblichen Einkünfte ein riesen Problem bekommen ...

Kommentar von DerCo ,

Stimmt so nicht Lui55. Es gibt aber keine Vorschrift für die Steuererklärung - die kann mir ein Kollege machen und gut. Ich kann ihn nur dafür nicht in die Haftung nehmen. Und halt offiziell auch nichts berechnen.
Alles im Zuge der "Nachbarschaftshilfe".

WÄRE es per Gesetz vorgeschrieben, dass es ein ausgebildeter Steuerberater machen muss, wäre dies eher gesetzeswidrig, denn laut Grundgesetz müssen ALLE Gesetze derart verfasst sein, dass es ein normaler Bürger ohne spezielle Ausbildung versteht :-D

Ich sehe das wie wurzelsepp

Kommentar von wurzlsepp668 ,

1. in meinem namen befindet sich nur ein "E" ...

2. meine Antwort war als Gag gedacht, da Steuerberater usw. Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit erbringen, mit Kiosk wäre ALLES gewerblich

Kommentar von DerCo ,

Sorry für das überzählige E :-) Du übersiehst, dass das nur ein Beispiel für "der Nachbar von nebenan" war. Was der beruflich macht interessiert kein Aas, solange er einem die ESt für lau macht. Der wo dann am Ende unterschreibt hat die volle Verantwortung (übrigens selbst dann wenn es der Steuerberater macht, sofern  nicht belegbare Beratungsfehler vorlagen).

Kommentar von Hefti15 ,

Lieber DerCo du irrst dich leider gewaltig.

Jeder Steuerpflichtige darf seine eigene Steuererklärung machen.

Lese mal bei dem folgenden Link nach:

http://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/steuererklaerung-hil...

Dein Absatz mit dem "gesetzwidrig" ist absurd. Schon weil es gar nicht darum geht, wie "Gesetze derart verfasst" bzw. "ohne spezielle Ausbildung versteht". Das ist doch gar nicht das Thema.

Denke einfach mal nach. Es gibt ja auch bei bestimmten Gerichtsverfahren den Anwaltszwang (z.B. Anwaltsprozesse). Dies ist ja auch nicht rechtswidrig.

Kommentar von DerCo ,

hm, okay, da muss ich nachlesen. Danke Hefti15 :-) Quintessenz ist und bleibt aber - der User darf sich von Bekannten helfen lassen und muss das nicht dem StB überlassen :-)

Antwort
von Lui55, 51

Reich sie einfach ein falls sie meckern sagst du, dass du sich wegen einer Meinungsverschiedenheit von deinem StB getrennt hast und es halt jetzt zwangsläufig nich anders ging.

Kann mir aber nich vorstellen dass da jemand was sagt die machen auch nur Dienst nach Vorschrift und ne Fristverlängerung wurde ja gewährt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

das Finanzamt kann allerdings künftig die Fristverlängerung verwehren .....

Kommentar von Lui55 ,

Abgesehen davon kannst bei na einmaligen Verspätung meist auch mim FA reden dann nehmen sie die Gebühren meistens auch wieder zurück (Erfahrungsgemäß).

Kommentar von Lui55 ,

Ja fürs kommende Jahr schon aber für dieses Jahr wird nix mehr geändert die sin scho alle im Urlaub :-D

Kommentar von wurzlsepp668 ,

richtig.

aber: wenn ein StB eine Fristverlängerung beantragt, der Stpfl gibt aber doch selber ab (also OHNE dass der StB tätig wurde ...) kommt sich das Fizamt schon leicht verarscht vor ....

Kommentar von Lui55 ,

Begründung falls Rückfragen seitens des FA kommen siehe oben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community