Frage von denise011, 129

Steuererklärung nach trennung einfach alleine machen wenn ich keine Unterlagen bekomme?

Hallo, habe jetzt schon tagelang gegoogelt aber bin noch immer nicht schlauer geworden.

Meine Situation: Trennung im April 2015, auszug aus der gemeinsamen wohnung erfolgte sofort. 2 Kinder vorhanden, die beim mir leben. Steuerklassen wurden bis ende 2015 nicht geändert (er die 3 und ich die 5), Änderung der steuerklasse erst seid Januar 2016. Jetzt möchte ich schnellstmöglich die Steuererklärung machen, da ich diese immer gemacht habe und informierte meinen ex das ich seine Unterlagen benötigte um die Steuererklärung zu machen da wir ja für 2015 noch zusammen veranlagen können, warte bereits seid einem Monat (schreibe immer wieder sms, persönlicher Kontakt besteht nicht) und bekomme teilweise nicht einmal eine Rückmeldung oder nur ein kurzes okay. Bin ich jetzt dazu verpflichtet auf seine Unterlagen zu warten um eine gemeinsame veranlagung durchzuführen? Oder kann ich einfach alleine machen? Ich weiß das ich viel zurück bekommen würde und er nachzahlen müsste. Meist sind es ja in so einem Fall die frauen die der gemeinsamen veranlagung nicht zustimmen wollen, ich wäre bereit, aber bekomm keine Unterlagen. Bei einer zusammenveranlagung würde vermutlich eine Nachzahlung an das Finanzamt heraus kommen, in den letzten Jahren waren wir meist bei einer winzigen Nachzahlung. Müsste ich mich bei einer Nachzahlung daran beteiligen diese zurück zu zahlen wenn ich kein trennungsunterhalt bekommen habe. Er zahlt nur kindesunterhalt. Ich will die Steuererklärung schnell hinter mich bringen da ich saisonbedingt ab Mai wieder vollzeit arbeite und es zeitlich für mich schwer werden wird alles unter einen Hut zu bekommen.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe finanziell durch die steuerklasse fünf im letzten Jahr genug zurück gesteckt weil ich keinen Streit wollte sondern einfach nur meine Ruhe.

Antwort
von Maeeutik, 96

Mit dem Hinweis auf die hier geschilderte Situation kann man auch allein eine gemeinsame Erklärung abgeben. Das Finanzamt kann dann den Ehemann zur Unterschrift / Nachreichen von Unterlagen auffordern.

Bezüglich der Nach- / Rückzahlung gibt es übrigens eine Besonderheit, die nach dem Zugang des Bescheid genutzt werden kann, es nennt sich Trennung der Entgelte, hat grundsätzlich etwas mit Vollstreckung zu tun, kann aber auch beantragt werden wenn nur eine Nachzahlung auf die jeweiligen Verursacher verteilt werden soll.

Kommentar von denise011 ,

Danke für deine Antwort Maeeutik. Bin mittlerweile schon echt am überlegen ob ich meine Steuererklärung alleine als einzelveranlagung machen, habe ihn schon desöfteren um seine Unterlagen gebeten, was kann ich dafür wenn er mir das nicht gibt. Dann bekomme ich einfach eine steuererstattung und er dann eine Nachzahlung wenn er überhaupt in der Lage ist selbst eine Steuererklärung abzugeben. Ich will einfach nur keinen Ärger bekomm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten