Frage von JuliaT, 61

Steuererklärung für Freiberufler, sind erhaltene Fahrkostenzahlungen zu den Betriebseinnahmen hinzuzuzählen?

Als Freiberufler stelle ich meine Rechnung und verlange natürlich auch nach den angefallenen Fahrtkosten. Für mich war es immer logisch, bei der Steuererklärung den Gesamten Betrag der Rechnung als Betriebseinnamhen anzugeben. Bin aber jetzt verunsichert. Wenn ich beispielweise eine Rechnunt stelle: 75€ für meine Leistung und 25€ Fahrtkosten. Was gebe ich jetzt an in der Steuererklärung? 100€ Betriebseinnahmen oder 75€? und wo muss ich die übrigen 25€ dann angeben?

Ich freue mich über eure HIlfe, ich hoffe ich hab es nicht die ganzen jahre lang falsch gemacht.

Antwort
von FordPrefect, 43

Nachdem Du die Kosten doch in Rechnung stellst und also auch vereinnahmst, musst Du sie natürlich auch als Einnahme entsprechend verbuchen und versteuern.

Antwort
von kevin1905, 23

§ 11 EStG.

Es ist in Rechnung gestellt, es ist zugeflossen, ergo ist es Betriebseinnahme.

Antwort
von wurzlsepp668, 45

ja, da dem Kunden ja in Rechnung gestellt ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community