Steuererklärung als Soldat auf Zeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kaserne ist m. E. deine erste Tätigkeitsstätte, die Fahrten dahin sind mit der Entfernungspauschale anzusetzen (200 km x 0,30 € x Anzahl der Wochenenden, an denen du nach hause gefahren bist).

Welche Werbungskosten sind denn lt. Bescheid anerkannt worden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McFitRusse
20.04.2016, 08:04

Kann ich nicht genau sagen. Kriege halt Anfang jeden Jahres. 

Eine sogenannte jahresabrechnung. 

Da ist vermerkt wie viel brutto netto Versicherungen etc ich bekomme /zahle Das einzig ausschlaggebende sind halt meine Fahrten zur Kaserne. 

Daher ka. 

0

Der Wohnort steht doch im Ausweis. Wenn das nicht die Stube ist, dann denke ich stimmt deine Vermutung. Aber ich kenne mich da nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung