Frage von Lukas270492, 45

Steuererklärung abgegeben, inkl. Angabe der Werbungskosten von XXX,- pro Monat, nun Studium unterbrochen, was tun?

Hallo alle Zusammen,

meine Frage bezieht sich auf folgenden Hintergrund:

Ich mache seid August 2014 eine Ausbildung und parallel mache ich ein Abendstudium an einer Berufsakademie. Dies kostet mich jeden Monat XXX €.

ich habe diesen über die Werbungskosten bzgl Erststudium/Erstausbildung für die Jahre 2014 & 2015 steuerlich abgesetzt. Da dies für mich eine außerordentliche monatliche Belastung ist. Da ich aber aus gesundheitlichen Gründen das Studium zum 01.01.2016 abbrechen musste, da der erfolgreiche Ausbildungsabschluss zunächst im Mittelpunkt steht, stellt sich für mich die Frage, ob das für mich Konsequenzen haben kann?

Wichtige Zusatzinfo:

Ich werde das Studium nach dem Ausbildungsabschluss im Sommer '16 oder Frühjahr '17 an der selben Berufsakademie fortsetzen und alle Klausuren werden mir angerechnet. Das heißt, dass der Abschluss erfolgen wird, sich durch die Vertragskündigung allerdings verzögert.

Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw kennt sich mit diesem Thema gut aus?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße in jede Richtung!

Antwort
von MenschMitPlan, 19

Was genau hast du gemacht? Lohnsteuerermäßigungsantrag gestellt und Freibetrag in den Lohnsteuerabzugsmerkmalen eintragen lassen? Deshalb zahlst du weniger Lohnsteuern bei deiner Ausbildungsvergütung? Zahlst du überhaupt Lohnsteuer?

Kommentar von Lukas270492 ,

@MenschMitPlan -> Ja ich zahle Lohnsteuer, da ich mich in einem Ausbildungsverhältnis befinde und nein ich bezahle nicht weniger Lohnsteuern, ich habe lediglich zum jeweiligen Jahres Ende die Kosten bei der Steuererklärung angegeben und eine Rückzahlung erhalten.

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community