Frage von DaliKlick87, 126

Steuererklärung 2015: Semestergebühren aus dem Jahr 2012-2015 geltend machen?

Hallo zusammen!

Ich möchte gerne meine Semestergebühren aus dem Jahr 2012-2015 geltend machen, und zwar mit der aktuellen Steuererklärung 2015!

In den Jahren 2012-2014 arbeitete ich lediglich auf 400€-Basis, sodass ich hier keine Steuern o.ä. gezahlt habe. Seit Februar 2015 bin ich nun als Arbeitnehmer tätig. Kann ich diese Semestergebühren nun auf einen Schlag in die aktuelle 2015-Erklärung packen, oder muss ich mir pro Jahr jeweils ein komplettes Formular für das entsprechende Jahr ausfüllen?

Vielen Dank!

Antwort
von kevin1905, 80
  • Forderungen, welche in 2012 bezahlt wurden gehören in die Erklärung für 2012
  • Forderungen, welche in 2013 bezahlt wurden gehören in die Erklärung für 2013
  • Forderungen, welche in 2014 bezahlt wurden gehören in die Erklärung für 2014
  • Forderungen, welche in 2015 bezahlt wurden gehören in die Erklärung für 2015
Antwort
von grubenschmalz, 98

Erst- oder Zweitstudium?

Kommentar von DaliKlick87 ,

Erststudium. Aber ich hatte bereits vor meinem Studium eine Berufsausbildung abgeschlossen.

Kommentar von kevin1905 ,

Also Zweitstudium --> Werbungskosten.

Du musst trotzdem für jedes Jahr eine separate Erklärung abgeben und den Verlust vortragen lassen.

Kommentar von DaliKlick87 ,

Das ist doch mal eine klare Antwort auf meine Frage :) Auf gut Deutsch: ich muss mir im Internet die Formulare jeweils für 2011, 12,13 und 14 ausdrucken und dort die Beiträge eintragen? D.h. es geht nicht, dass ich alles in 2015 reinpacke?

Kommentar von kevin1905 ,

Du kannst für 2011 keine Einkommensteuererklärung mehr abgeben, da hier Festsetzungverjährung eingetreten ist, wohl aber eine Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags.

Es gilt auch § 11 EStG.

Antwort
von Wohlfuehlerin, 96

du kannst ausgaben nur in dem jahr steuerlich geltend machen, indem sie angefallen sind, also 2015 nicht kosten, die du 2012 hattest.............

Kommentar von DaliKlick87 ,

Man kann Semestergebühren 7 Jahre rückwirkend geltend machen. Es stellts ich also nicht die Frage, OB es geht, sondern WIE es geht.

http://www.n-tv.de/ratgeber/Studienkosten-lohnend-absetzen-article15569451.html

Kommentar von sixxz ,

Du kannst deine Kosten für deine erst Ausbildung/Studium ansetzen für die Jahre davor! Diese Seite ist echt gut für Austausch von Fragen und Antworten aber die Leute mit Halbwissen oder keinem wissen die trotzdem ihren Senf dazu geben nerven schon.

Kommentar von sixxz ,

Wende dich am besten mit solchen Fragen direkt an das Finanzamt die geben dir eine sichere und gute Auskunft und du musst dir kein Gelaber von Leuten anhören das es nicht geht. Die Kosten dafür bekommst du nähmlich vorgetragen.

Kommentar von DaliKlick87 ,

Ich danke dir für deine vernünftigen Antworten. Es freut mich, dass es auch hier auch nette und korrekte Menschen gibt :) Ja ich wollte heute morgen anrufen, allerdings rufe ich dort ungerne an, weil ich weiß wie unmotiviert und genervt Mitarbeiter des Finanzamtes am Telefon sind. Aber ich werde es morgen früh in Angriff nehmen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community