Frage von guenti1960 25.02.2012

Steuererklärung 2011 privat vesicherungen

  • Antwort von DerHans 25.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das sind Vorsorgeaufwendungen

  • Antwort von VersBerater 25.02.2012

    Hallo, Beiträge zu privaten Unfallversicherungen sind im Rahmen der "anderen Vorsorgeaufwendungen" als Sonderausgaben absetzbar.

    Da Unfallversicherungen im Allgemeinen sowohl private als auch berufliche Risiken abdecken, sind die Versicherungsbeiträge zum Teil als Werbungskosten und zum Teil als Sonderausgaben absetzbar. Ohne Nachweis können stets 50 % der Beiträge als Werbungskosten abgesetzt werden. Die andere Hälfte gehört dann zu den Sonderausgaben.

    Ein Abzug als Werbungskosten in voller Höhe ist möglich, wenn die Unfallversicherung ausschließlich das berufliche Risiko abdeckt, z.B. bei Berufen mit gefahrgeneigter Tätigkeit.

    Beiträge zu Haftpflichtversicherungen sind im Rahmen der "anderen Vorsorgeaufwendungen" als Sonderausgaben absetzbar. Das gilt nicht nur für die Privat- Haftpflichtversicherung , sondern auch für die Hundehalter-, Öltank-, Jagd-, Bootshaftpflichtversicherung und andere.

    Beiträge für die Kfz- Haftpflichtversicherung können Sie ebenfalls in voller Höhe im Rahmen des Höchstbetrages für "andere Vorsorgeaufwendungen" als Sonderausgaben geltend machen, auch wenn Sie das Fahrzeug für die Fahrten zur Arbeit nutzen.

    Hingegen sind Beiträge zu einer Berufshaftpflichtversicherung in voller Höhe als Werbungskosten abziehbar. Handelt es sich um eine kombinierte Berufs- und Privat- Haftpflichtversicherung , machen Sie die Beiträge in Höhe des beruflichen Anteils als Werbungskosten geltend. Lassen Sie sich diesen Anteil von der Versicherungsgesellschaft bescheinigen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!