Frage von CHWO85, 21

Steuererklärung - Werbungskosten Umzug?

Hallo zusammen,Habe eine Frage zur Thematik Umzugskosten / Werbungskosten bei der Steuererklärung:Ich bin im letzten Jahr aus vorrangig privaten Gründen in eine andere Stadt gezogen (was ich ja somit nicht bzw. nur unter "Haushaltsnahe Dienstleistungen" absetzen könnte) - habe aber im gleichen Zug auch eine andere Arbeitsstelle angenommen.

Ich würde die Umzugskosten gerne als Werbungskosten deklarieren - Einzugstermin war aber vor Beginn der neuen Arbeitsstelle - nimmt das Finanzamt so was trotzdem als "beruflich bedingten Umzug" an?

Danke für eure Antworten!!

Antwort
von Marcel89GE, 8

Das ist m.E.n immer eine Einzelfallentscheidung. Wenn du im Zuge des Umzuges auch deinen Arbeitsplatz gewechselt hast, sehe ich hier durchaus Argumentationsmöglichkeiten. Ist die neue Arbeitstelle denn näher zur neuen oder zur alten Wohnung? Und ist die Differenz wesentlich (d.h. mehr als 1 Stunde Fahrtzeit) ? Grundsätzlich würde ich es immer versuchen anzugeben. Mehr als Ablehnen geht nicht.

Kommentar von CHWO85 ,

Zunächst danke für die Meinung / Antwort! Ich habe, so gesehen, aufgrund meines Wohnortwechsels eine neue Stelle angetreten. Entfernung von altem Wohnort zu neuer Arbeitsstätte wären ca. 90 Minuten Fahrtzeit, vom neuen Wohnort aus 15 Minuten.

Habe beim Recherchieren irgendwo gelesen, das bei "berufsbedingt" der neue Arbeitsplatz zeitlich gesehen vor der neuen Wohnstätte liegen muss - kann das sein?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community