Steuererklärung - Lohnsteuer aber Einkommensteuerberechnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einkommensteuer ist richtig. Die steuersätze sind für alle Deutschen gleich.

Lohnsteuer ist, wie die Kapitalertragsteuer, nur eine Erhebungsform, nämlich der Steuerabzug vom Lohn auf die endgültige Einkommensteuer.

Bei Steuerklasse I. ist es jedoch so, dass der Lohnsteuerabzug, bei gleichmäßigem Einkommen, exakt der endgültigen Einkommensteuer entspricht, wenn keine besonderen Werbungskosten, oder anderen Abzugsbeträge geltend gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie stellst du dir denn die alternative vor? einkommenssteuer nach dem zufalls-prinzip berechnen und nicht nach festen tabellen und sätzen?

du unterscheidest wie viele laien nicht zwischen "einkommen" und "zu versteuerndes einkommen". der letzte begriff ist eigentlich selbst-erklärend, und allein der ist maßgeblich. falls du angestellt bist, kümmert sich dein arbeitgeber um die steuer und wenn du keine steuererklärung abgibst, verpaßt du die chance, steuermindernde kosten geltend zu machen.

zwar empfindet es fast jeder, dass diese steuer nicht gerecht ist und jeder glaubt, zuviel zu bezahlen, aber wenn alles im rahmen der gesetzlichen regeln ist, nützt kein lamentieren.

akzeptiere das, oder lass dich von einem experten beraten, bzw. lass ihn gleich deine steuererklärung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?