Frage von Wohanis, 14

Steuerberechnung bei Anstellung in anderem EU-Land aber Arbeitsplatz Deutschland?

Wie wird eigentlich Einkommen besteuert wenn jemand im europäischen Ausland angestellt ist aber in Deutschland arbeitet? Wird dann der Lohn, b.z.w. die Abzüge vom Brutto nach dem EU-Land berechnet oder nach deutschen Regeln? Dass man in dem Fall, wenn man praktisch nur in DE arbeitet bei einer deutschen KV versichert ist weiß ich. Aber was ist mit dem Brutto-Netto und gibt es darüberhinaus Unterschiede wenn eine deutsche Steuererklärung abgegeben wird?

Antwort
von Barolo88, 9

ich hatte einen Schweizer Arbeitsvertrag und habe in Deutschland gewohnt und ausschließlich hier gearbeitet.  Ich habe mein Gehalt Brutto bekommen und  musste mich um die Sozialabgaben und Steuern selber kümmern. Da ich aber noch nebenbei selbständig bin, ist das Gehalt einfach in meine Steuererklärung mit eingeflossen.

Kommentar von Wohanis ,

Gehalt brutto bekommen? Hattest du einen Anstellungsvertrag oder nur selbständig gearbeitet?
Wie rechnet man das dann ab?

Kommentar von Barolo88 ,

ich hatte einen normalen Arbeitsvertrag,  und habe aber nebbei noch ein Gewerbe angemeldet über das dann die Einnahmen aus dem Arbeitsverhältnis mit eingeflossen sind. aus der Gesamtsumme haben sich dann die Steuerabgaben errechnet.  Sozialabgaben zahle ich als Selbstständiger dann keine, bzw. freiwillig

Antwort
von agentharibo, 7

Wo wohnst Du?

Wo ist dein gewöhnlicher Aufenthalt?

Wo ist die inländische Betriebsstätte deines Arbeitgebers?

Ist Du auch rohen Fisch, nur weil dein Arbeitgeber Japaner ist?

Kommentar von Wohanis ,

1. DE 2. DE 3. keine inländische Betriebsstätte, ich arbeite von zu Haus. Arbeitgeberfirma in AU. 4.Steuerrecht ist nicht wirklich witzig sondern gefährlich.

Kommentar von agentharibo ,

Doch, Steuerrecht kann wirklich spannend sein.

Was steht denn zu den Steuern und der Sozialversicherung in deinem Arbeitsvertrag?

Kommentar von Wohanis ,

Momentan noch nichts. Ich bin bald vor Ort und bekomme dann auch meinen Arbeitsvertrag. Ich frage mich jetzt nur was ich vom Brutto übrig behalte. Ob ich nach deutschem oder österreichischem Steuerrecht berechnet werde. Ich würde mir natürlich wünschen die beste Option zu haben.

Dabei wäre es ja auch noch wichtig welches Arbeitsrecht gilt. Wie gesagt ich werde nur in DE arbeiten, vielleicht mal hier und da eine Woche vor Ort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community