Frage von Barca219, 46

Steuerberaterprüfung?

Um Steuerberater zu werden, muss man die harte Steuerberaterprüfung abschließen. Die Voraussetzung für die Prüfung wären ja eine Ausbildung als Steuerfachangestellter und praktische Erfahrung oder man schließt ein Studium ab. Nun zur meiner Frage, welches Studium kommt in Frage? Studiere selbst Steuerrecht, ist, dass das richtige Studium für die Voraussetzung der Prüfung?

Antwort
von MenschMitPlan, 15

Es muss ein rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium sein. Mit Steuerrecht liegst du richtig.

Antwort
von tommy40629, 31

Teilweise, weil weitere Gebiete fehlen. Da musst Du weitere Module, oder wie das bei Jurastudenten heißt, belegen.

Es gibt andere Studiengänge, die voll angerechnet werden.

Antwort
von Rainer642, 25

Ja, Steuerrecht ist der perfekte Studiengang dafür. Anschließend kannst du einen Master in z.B. "Accounting und Taxation" oder so machen und dir einige Prüfungen dieses Studiengangs auf deine Steuerberaterprüfung anrechnen lassen.

Hast du eigentlich schon mal ein Praktikum bei einem Steuerberater gemacht? Ich wollte nämlich früher auch Steuerberater werden, aber als ich gemerkt habe, wie langweilig und trocken dieser Beruf in Wirklichkeit ist, hab ich mich sehr schnell von dem Gedanken distanziert.

PS: Ich bin mir nicht mehr genau sicher, aber ich meine du musst auch nach  deinem Studium 1-2 Jahre praktische Erfahrungen sammeln, bevor du die Prüfung ablegen darfst.

Wäre auch für mich undenkbar, wie jemand mit ausschließlich theoretischem Wissen Steuerberater werden könnte, ohne jemals gesehen zu haben, wie ein Steuerberater arbeitet.

Kommentar von Barca219 ,

Genau Praktika als Steuerfachangestellter habe ich öfters gemacht!

Kommentar von Rainer642 ,

Und das war nicht langweilig für dich? Krass :D 

Dann studier Steuerrecht und mach einen Aufbauenden Master Studiengang, der darauf aufbaut und bei dem du im Idealfall einzelne Prüfungen auf deine Steuerberaterprüfung angerechnet bekommst.

Ich meine du musst dann trotzdem noch 1 Jahr als Steuerfachassistent arbeiten, aber in der Zeit kannst du dich perfekt auf deine Prüfung vorbereiten.

Hab gehört das die Prüfung aber echt hart sein soll und man wirklich sehr viel lernen muss, also schön Gas geben die nächsten Jahre.

PS: Alternativ kannst du mit diesem Ausbildungsweg auch Wirtschaftsprüfer werden. Dauert nur ein wenig länger.

Antwort
von BrexitistSuper, 32

jura oder bwl

Kommentar von tommy40629 ,

Du gibst wirklich den ganzen Tag überall Deinen nicht weiterhelfenden Senf dazu.  

Wer entweder BWL oder JURA studiert, der hat noch lange nicht alle Kenntnisse für die Prüfung.

Kommentar von BrexitistSuper ,

aber er kann die prüfung ablegen, du halt nicht

ein steuerfachgehife schafft sie auch nicht einfach so, nur wei er 10 jahre im job ist

denk doch erst mal nach, bevor du schreibst, auch wenn du in grenzenlosem hass mir gegenüber zerfließt

hast schon afrika gerettet?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wenn du jeden, der dir Tipps geben will, so angehst ...

bin ich froh, dass du nie mein Steuerberater sein wirst ........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten