Frage von Liliana737, 61

Steuer: Zusammen- oder Getrenntveranlagung?

Hallo,

ich brauche Hilfe beim Ausfüllen der Lohnsteuererklärung. Ich habe im Jahr 2014 geheiratet. Mein Ehemann kommt aus einem nicht EU-Staat und ist erst im Jahr 2015 nach Deutschland umgezogen. Ich hatte auch nach der Heirat die Lohnsteuerklasse I im 2014. Ich weiss aber nicht, was ich bei der Lohnsteuererklärung eintragen soll. Welchen Familienstand soll ich angeben? Wenn ich verheiratet angebe, was soll ich auswählen: Einzelveranlagung oder Zusammenveranlagung. Darf mein Ehemann auch eine Lohnsteuererklärung machen, obwohl er erst später umgezogen ist? Ich bedanke mich im Voraus.

Antwort
von wfwbinder, 31

Da warst in 2014 verheiratet, aber die Voraussetzungen für die Zusammenveranlagung lag nicht vor, weil Dein Ehemann keinen Wohnsitz in Deutschland hatte.

Zusammenveranlagung erst in 2015.

Wofür soll Dein Ehemann denn für 2014 eine Steuererklärung machen? Er hatte doch vermutlich in Deutschland keine Einkünfte. In seinem Heimatland muss er ggf. nach dortigem Recht eine Erklärung abgeben.

Ab 2015 Zusammenveranlagung. Daran denken, dass seine ausländischen Einkünfte hier ggf. dem Progressiosnvorbehalt unterliegen.

Kommentar von Liliana737 ,

Vielen Dank für Ihre sehr hilfreiche Antwort. Meine letzte Frage wäre noch: soll ich "verheiratet" oder "ledig" als Familienstand angeben? Vielen Dank im Voraus

Kommentar von wfwbinder ,

Du bist verheiratet, also verheiratet.

Ich war in der gleichen Situation, hatte aber den Vorteil vom Fach zu sein.

Kommentar von Liliana737 ,

Danke schön für die schnelle Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten