Frage von thepumper, 63

Steroid-Kur so in Ordnung?

1.Tag Testosteron enanthat 250 mg, 4 Tage später sustanon 250 mg. Dann 4 Tage später wieder sustanon 250 , und 4 Tage später wieder testo enanthat. Also alle 4 Tage eine injektion. Kann man das so machen ? Denn ist ja beides der gleiche Wirkstoff oder ? Über die Risiken bin ich mir bewusst ...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & gesund, 49

Hallo! Es ist Deine Sache was Du machst aber : Eine längere Einnahme von Anabolika ohne Folgeschäden gibt es nicht. Die Frage ist nur wie schwer sie sind und wann sie eintreten. Auch mal nach 30 Jahren - eine Zeitbombe. Und das Risiko beginnt mit der ersten Dosis. Alle im Sport zur Änderung des Testosteronspiegels eingesetzten Wirkstoffe haben ihre spezifischen Risiken. Vielleicht ist Enantat das einzige anabole Steroid, das längere Zeit angewandt werden kann, ohne die Gesundheit zu sehr zu gefährden. Bedeutet aber lediglich eine Risikominderung. Andererseits kann die Anwendung von Enantat zu starken östrogenen und androgenen Nebenwirkungen führen, mehr als bei den meisten anderen anabolen Steroiden. Da Testosteron ein vorwiegend männliches Hormon ist - Frauen haben auch Reste sind Wirkung und Risiko natürlich bei Frauen höher / größer als bei Männern. Zeugungsunfähigkeit ist nur ein Risiko von vielen. Alles Gute.

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medizin, 63

Der Wirkstoff (Testosteron) ist der gleiche - nur die Depotform ist eine andere. Dadurch unterscheiden sich die Wirklänge und das Konzentrationsprofil etwas. Grundsätzlich ja, du kannst das T-Enanthat und Sustanon abwechselnd nehmen.

Wenn du alle 4 Tage 250 mg nimmst bist du schon bei fast 500 mg pro Woche - und damit schon fast an der maximalen Dosis die man überhaupt pro Woche nehmen sollte. Ich hoffe du bist dir dessen bewusst. Wenn du weniger als 5 mal pro Woche trainieren gehst ist die Dosis viel zu hoch angesetzt!

Antwort
von Merlino11335577, 7

Du versaust Dir Deinen Spiegel. Die Schwankungen sind durch die unterschiedlichen Abgabedauern viel zu groß. Und damit steigt die Gefahr der Nebenwirkungen. Tipp: nur Testo-E, alle 3 Tage. Reicht vollkommen.

Antwort
von erwin1988x, 51

Warum alle 4 Tage eine neue Dosis? Verliert das gespritzte Testo nicht erst nach 6 Tagen so stark an Wirkung, dass eine neue Dosis nötig wird?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community